Spar-Detektiv Daniel Engelbarts redet am Mittwoch im Studio über Zockeraktien und Extrem-Trading von jungen Leuten unter 25. Der Trend ist eindeutig: Unerfahrene – meist junge – Anleger finden den Weg an den Aktienmarkt. Laut einer Studie von Comdirect, Consorsbank und ING Deutschland aus dem Spätsommer mit 2000 Deutschen zeigen vor allem Menschen unter 25 Jahren deutlich mehr Interesse. 2018 nutzten 19 Prozent dieser Altersklasse Aktien als Geldanlage. Mittlerweile sind es schon 39 Prozent.

Außerdem sprechen wir per Facetime-Schalte mit dem Exit-Kandidaten von "The Masked Singer".