- Bildquelle: SAT.1/Christoph Assmann © SAT.1/Christoph Assmann

Im Clip: Selina und Michael schwingen das Tanzbein in den Flitterwochen

Michael: "Ich liebe deinen Dialekt"

Kaum ist das frisch vermählte Paar in Spanien, genauer gesagt auf La Palma, gelandet, gibt es für Michael einen Intensiv-Sprachkurs. Nicht in Spanisch, sondern auf Kölsch. Zuvor hatte der Ex-Single den Wunsch geäußert, unbedingt Kölsch lernen zu wollen, denn er liebe Selinas Dialekt. "So hat sich das ergeben, dass er immer wieder etwas hinterfragt. Er schlägt sich echt gut und wacker", erzählt die 26-Jährige.

Lies mehr über Michael und Selinas Hochzeit 

"Leck mich an de Täsch"

Bei so viel Auswahl bleibt natürlich die Frage offen, was zuerst auf dem Lehrplan stehen sollte. "Die Basics", sagt Michael bestimmt. Neben dem Ausdruck "Leck mich an de Täsch", was auf Hochdeutsch umgangssprachlich "Leck mich fett" oder "gottverdammt" bedeutet, vermittelt Selina ihrem Mann Teile des Kölschen Grundgesetzes.

Für Dr. Sandra Köhldorfer ein sehr gutes Zeichen: "Es gibt kein größeres Geschenk, als der anderen Person echtes Interesse gegenüberzubringen. Wenn man dann noch versucht, die Kommunikation spielerisch zu verbessern, verstanden zu werden, vom anderen als Paar eine gemeinsame Sprache zu kreieren, dann hat man natürlich eine hervorragende Basis."

Hin und weg

"Ich finde die Sprache total geil", schwärmt Michael. Er fände es vor allem schön, wenn er sich auf Kölsch mit seinen Schwiegereltern und Freunden verständigen könnte. Das Herz seiner Auserwählten erobert er dabei ganz nebenbei ebenfalls: "Wenn er sich in Kölsch übt, geht mir das Herz auf. Das ist richtig Zucker", erzählt Selina begeistert.
"Hochzeit auf den ersten Blick" siehst du immer mittwochs um 20:15 Uhr in SAT.1. 

Das könnte dich auch interessieren: