- Bildquelle: SAT.1 / Walter Wehner © SAT.1 / Walter Wehner

Die am 18. Mai 1990 in Wolfsburg geborene Halbitalienerin hat eine Ausbildung als Verfahrensmechanikerin (für Kunststoffverarbeitung) bei VW absolviert und anschließend mehrere Jahre für VW gearbeitet. Doch es lockte schnell eine andere Branche: Sie schmiss den Job, um ihr Glück beim Fernsehen zu versuchen. Die Entscheidung zum Fernsehen zu gehen fiel bei ihrem Nebenjob als Redakteurin und Moderatorin bei wob Stories in Wolfsburg. Doch das reichte ihr nicht: Bald schon entwickelt sie eigene Formate, die sie auch selbst moderiert.

Sarah Mangiones Weg in die Fernsehstadt Köln

Sarah zog nach Köln, wurde Redakteurin bei Brainpool und wurde dank ihrer erfrischenden Art Backstage Moderatorin von Schlag den Star und Eurovision Song Contest. Zusätzlich war sie bei "Luke! Die Woche und ich" als Reporterin unterwegs, wo sie immer öfter auch richtige Gastauftritte hatte. Auf RTL2 erhielt Sarah Mangione ein eigenes Format und sogar die Prinzen bestanden darauf, zu ihrem 25-jährigen Jubiläum von der quirligen Blondine persönlich porträtiert zu werden.

Sarah Mangione: mehr als ein YouTube-Star

Mittlerweile ist das Energiebündel nicht nur als Moderatorin und Schauspielerin selbstständig und hat einen eigenen YouTube-Channel. Sie ist zusätzlich YouTube-Gesicht für die Pflegeprodukte von Balea. Sie selbst sagte einmal, dass sie schon immer viel und gerne geredet hat und so liegt der Job als Moderatorin ja durchaus nahe. Ab dem 22. April 2018 dürfen wir uns dann auf ihren neuen Job in SAT.1 freuen. Hier tut sie das, was sie am besten kann: Für das Format "Hotel Herzklopfen" wird sie als Moderatorin und Reiseleiterin an der Seite von Daniel Boschmann und Lutz van der Horst dafür sorgen, dass alleinstehende Singles ab 60 ihr Liebesglück finden.

Sarah Mangione privat

Sarah ist ein echtes Multitalent, das sich selbst als "chaotisch und ein bisschen wild" beschreibt. Sie hat eine natürliche Persönlichkeit mit positiver Ausstrahlung, geht auch gerne mal zum Lachyoga und trägt bei jeder Gelegenheit hübsche Blumenkränze im Haar. Als Kontrast dazu mag sie Fußball und hat sogar selbst eine kurze Fußballkarriere in der Bezirksliga hinter sich.

Karriere-Highlights

seit 2015 Backstage-Reporterin für "Luke! Die Woche und ich"
2015 Backstage-Reportage für den Eurovision Song Contest
ab 2016 eigener YouTube-Channel
2016 Balea-Gesicht auf YouTube für dm
2016 "WOW of the Week"
2017 Gastrollen bei "Unter Uns", "Ponyhof" und "Gute Arbeit Originals"
2017 Backstage-Reporterin für "Schlag den Star"
2018 "Auf uns! Wir feiern die Frauen"
ab 2018 "Hotel Herzklopfen"

Weitere beliebte Sendungen