Es stellt sich heraus, dass Richard nach seinem Verschwinden noch an drei Bankautomaten an verschiedenen Orten in Deutschland Geld abgehoben hat. Ein halbes Jahr später findet die Polizei sein Auto in Aachen. Dies ist die letzte Spur, die zu dem vierfachen Familienvater Richard Wiertz führen könnte.  

Gesucht wird: Richard Wiertz 
Tag des Verschwindens: 28.06.2008
Ort des Verschwindens: Rhede im Emsland
Letzte Spuren: Hamburg und Aachen
Personenbeschreibung: 38 Jahre, braune Haare, 188 cm groß, 90 kg, Tätowierungen am rechten Oberarm und zwischen den Schulterblättern

 

Hotline: 0800 2070 000  

E-Mail: bittemeldedich@sat1.de