"Man wird nicht nur Polizist, weil man irgendeinen Beruf haben muss, um sich zu ernähren, das ist schon mehr."

  • Geboren am 11.06.65
  • in Düsseldorf
  • Größe: 1,90 m
  • Polizeibeamter a.D. und Gastronom

Nach der zehnten Klasse hat Michael Naseband genug vom Bankdrücken und bricht die Schule ab, um eine Ausbildung bei der Polizei zu machen. Hier arbeitet er sich zum Kriminalkommissar hoch und untersucht Raub- und Tötungsdelikte. Nebenbei schließt er sein Fachabitur und danach sein Diplom als Verwaltungswirt ab.

Gerade von einer einjährigen UN-Mission im Kosovo zurückgekehrt, erfährt Michael 2003 von einem Casting-Aufruf für die SAT.1-Doku-Soap "K 11 - Kommissare im Einsatz". Michael bewirbt sich, wird gecastet und dreht im Alter von 38 Jahren die erste Folge der Serie, wofür er von seinem Dienst freigestellt wird. 

Vom Kommissar zum Gastronom

Heute ist er stolzer Besitzer der Kneipe "Naseband's" und hat einen Sohn im Erwachsenenalter. Er selbst kommt aus einem gutbürgerlichen Elternhaus und sucht immer wieder neue Herausforderungen. Dabei gibt er immer 105% und erwartet das auch von seinem Team. 

Obwohl er ein Draufgänger ist, der immer sagt, was er denkt, arbeitet er sehr strukturiert und innovativ, ist ehrgeizig und bleibt dabei immer fair und loyal, was dazu führt, dass er gut mit seinem Team harmoniert und respektiert wird. 

In seiner Freizeit beschäftigt er sich viel mit seiner Kneipe, aber er ist auch großer Fortuna Düsseldorf-Fan, treibt gern Sport, trifft Freunde und ist Mitglied im Großkaliber-Schießverein.

Michael Naseband ist Ermittler in der Serie "K 11 - Die neuen Fälle".

INFOS UND TRIVIA

  • im Frühjahr 2011 war er in der Show "Fort Boyard" zu sehen
  • 2006 veröffentlichte er sein Buch "Leben und Leben lassen"
  • Mike Naseband, Michaels Sohn, spielte in mehreren Folgen K 11 mit

K11 - DIE NEUEN FÄLLE: AB 11. MAI MO - FR UM 18:00 UHR