Vegane afrikanische Wokpfanne

Zutaten fürPortionen

400 gSaitan
1 Zitrone
5 Zweigefrischer Thymian
1 TopfKoriander, frisch
500 mlKokosmilch, cremig
2 Zwiebeln
300 gSpinat (Babyspinat)
4 TLvegane Butter
2 TLKornblumenblüten
1 TLChiliöl
500 mlBrühe Gemüsefond
2 TassenCous Cous
10 gRotebeetepulver
1 DoseKichererbsen
½ TLBerbere
½ TLTsire (Westafrika)
½ TLGaram Masala (spicy)
½ TLAfrikanischer Langpfeffer
½ TLChinesischer Zimt
½ TLQuendel (wilder Thymian)
200 gErdnussbutter ohne Stückchen
150 gungesalzene, nicht geröstete Bio Erdnüsse
2 TLAkazienhonig
5 TLSalz
2 Möhren mittelgroß
500 mlOrgansaft
1 Orange (bio)
100 mlErdnussöl
8 Blüten Kapuzinerkresse
1 ELRapsöl
1 PriseZucker
1 PriseSalz, Pfeffer
Kochzeit: 25 Minuten
Insgesamt: 25 Minuten

Zubereitung: 

  • Polenta oder Cous Cous mit kochender Brühe übergießen, Gewürze zugeben und rote Beete Pulver färben. Erdnussbutter mit Kokosmilch aufkochen, Gewürze und Honig und gehackte Erdnüsse zusammen ziehen lassen.
     
  • Die Zutaten der Wokpfanne werden nach und nach zugegeben (Zwiebel und Saitan dann Kichererbsen , Möhrenstiftel und Spinat zuletzt).
     
  • Deko mit Kornblumen, Kapuzinerkresse, Quendel, Rotebeetepulver

Hilfsmittel: 

1 Messbecher und eine kleine Rührschüssel, Reibe und Schneidhobel, Kochpinzette, 1 Metallring für Cous Cous, Pinsel, 6 kleine Portions-Schälchen , Kräuterschere, 2 Stoppuhren, Gemüsehobel, Gemüseschäler, Gemüsedekoset, Dosenöffner

Weitere beliebte Sendungen