Zutaten fürPortionen

500 gMehl
100 mlMilch
6 Eier
100 gSpeck (fein gewürfelt)
1 Salz/Muskat
500 gSchäufele Schinken
500 gZwiebeln
100 gButter
50 gSchinken Schwarte
50 gHonig
1 Salz/Cayenne
1 KopfWeißkohl (ca. 1 kg)
1 Öl
1 Essig hell
1 Salz, Kümmel

Zubereitung:

  1. Mehl, Eier, Milch und den ausgelassenen Speck in der Küchenmaschine zu einem Teig verrühren (so lange rühren bis er Blasen bildet), mit Salz und Muskat abschmecken. Ca. 4 Liter Wasser aufkochen und salzen. Anschließend den Teig durch einen Knöpflehobel in das siedende Wasser geben und nach ca. 4-6 min die Knöpfle herausnehmen und auf einem Blech mit etwas Öl abkühlen lassen.
  2. Die Zwiebeln halbieren und in Streifen schneiden. In etwas Öl anschwitzen und auf kleiner Flamme vor sich hin „schmelzen“ lassen, währenddessen die Schwarte und den Honig zugeben. Alles mit Salz und etwas Cayenne abschmecken.
  3. Den Kohl halbieren und in einer Räuchertonne ca 30-40 min mit der Schnittfläche nach unten Räuchern. Anschließend in feine Streifen schneiden und mit etwas Essig und Öl marinieren. Mit Salz und Pfeffer und etwas Kümmel abschmecken.
  4. Den Schäufeleschinken in ca. 1 cm dicke Würfel schneiden und mit etwas Salzwasser erwärmen. Die Knöpfle in etwas Öl anbraten, die Schäufelewürfel zugeben und mit etwas Brühe vom Fleisch ablöschen. Anschließend alles mit dem Kohl und den Zwiebeln servieren.