- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Spätestens nach dem Fühlen-Date zwischen Alicia und Andreas war klar: Bei den beiden passt es einfach. Nun möchte Andreas einen Schritt weiter gehen und macht der 33-Jährigen einen Antrag. Kurz zuvor ist der Schweriner ziemlich nervös. "Ich konnte nicht mehr klar denken, nicht mehr klar sprechen", beschreibt er seine Gefühle.

Alicia wird mit einem romantischen Gedicht überrascht

Für den Heiratsantrag hat Andreas ein romantisches Gedicht vorbereitet. Alicia ist davon sehr gerührt – und das, obwohl sie den 30-Jährigen dabei nicht einmal sehen kann. Andreas beendet seinen Antrag mit den Worten: "Liebe Alicia, ich möchte dich hiermit fragen, ob du das Experiment mit mir weitergehen möchtest und ob du mich heiraten willst?" 

"Andreas, ja, ich will!"

Die Profiboxerin und Bilanzbuchhalterin schwärmt: "Oh mein Gott, ja, das hast du so schön gesagt. Andreas, ja, ich will!" Alicia und Andreas sind zwei der Kandidat:innen, die sich bei "Liebe im Sinn" verlobt haben, und dürfen sich deshalb zum ersten Mal sehen.

Als Alicia ihren Verlobten sieht, ist sie hin und weg. "Ich fand ihn ab Sekunde eins so wunderschön", sagt sie im Einzel-Interview. Und auch Andreas scheint die Buchholzerin sehr zu gefallen.

Kann bis zur Hochzeit noch etwas schiefgehen?

Bevor Alicia und Andreas im großen Finale von "Liebe im Sinn" möglicherweise heiraten, kann noch einiges passieren. So geht es für beide mit den anderen verlobten Paaren in den vorgezogenen Honeymoon. Hält ihre Beziehung der plötzlichen Nähe stand?

"Ich glaube, da kann jetzt auch nichts mehr schiefgehen", meint Alicia. Andreas hegt ebenfalls keine Zweifel, dass er bald heiraten wird, und sagt: "Auf jeden Fall nicht. Das ist meine Frau."

Das könnte dich auch interessieren:

Liebe im Sinn: Alle News

Alle News zu den Kandidat:innen