War eine Reise der Grund für das Aus?

Aus Maria Bell und Micha wurde nach "Mein Date, mein bester Freund & Ich" kein Paar. So viel steht schon einmal fest. Aber woran hat es nun gelegen? Die 36-jährige Maria erzählt, wie es zurück in Deutschland für die beiden weiterging: "In Deutschland angekommen, waren wir durch die Quarantäne verhindert, uns zu sehen. Kurz darauf bin ich verreist, was Micha angeblich nicht gepasst hat. Daraufhin wurde mir von ihm mitgeteilt, dass ich nicht sein Typ Frau bin."

Kämpferherz Maria wollte ihren Schwarm nach der schönen Zeit auf Teneriffa nicht direkt aufgeben: "Meine Versuche, mich ihm zu nähern, waren allerdings vergeblich. Wir haben kaum noch Kontakt. Ich vermute, dass er auch schon eine andere Frau kennengelernt hat und auch ich gehe meinen Weg und habe die Hoffnung, meinen Traummann zu finden nicht aufgegeben."

Tatsächlich ist Micha mittlerweile mit der ehemaligen "Love Island"-Beauty Denise zusammen. Die beiden gaben ihre Beziehung nach der Ausstrahlung des Finales von "Mein Date, mein bester Freund & Ich" bekannt.

Im Clip: Micha, der Rosenkavalier

Maria oder Micha – Wer sagt die Wahrheit?

Wie wahrscheinlich bei jeder Trennung gibt es auch bei jener von Maria und Micha zwei Seiten der Medaille. Der 24-jährige Fußballer hat eine etwas andere Ansicht zu den Geschehnissen in Deutschland als sein ehemaliges Love Couple: "Nach dem Finale wurde mir relativ schnell klar, dass wir nicht dieselben Interessen verfolgen, und daher kam es zu keinen Dates mehr. Sie hat es bevorzugt erstmal viel zu reisen und auf Partys zu gehen."

Wer von ihnen Recht hat und die Wahrheit sagt, wissen wohl nur die beiden. Maria hat jedoch zum Schluss versöhnliche Worte übrig: "Es war eine tolle Zeit mit viel Spaß und ich bereue nichts." Und das ist ja das Wichtigste!

Das könnte dich auch interessieren:

 

Mehr News zu Mein Date, mein bester Freund & ich