Jenny Bach wurde 1987 in Waltrop, einer Kleinstadt in der Nähe von Essen, geboren. Nach dem Abitur studierte Jenny Musical an der Stageschool in Hamburg. Bereits als Kind hatte sie Gesangsunterricht und lernte von ihrem Vater das Klavier spielen. Ihre ersten Tanzerfahrungen sammelte sie im klassischen Ballett und in einer Musicalcompany.

Während der Ausbildung erhielt Jenny am Theater am Potsdamer Platz ein erstes Engagement in dem Tanzmusical des Kultfilms "Dirty Dancing" und spielte für ein Jahr die Rolle der Frances "Baby" Houseman und das obwohl Jennys Schwerpunkt nicht Tanz, sondern das Schauspielfach war. Anschließend ging sie zurück nach Hamburg, um ihr Diplom zu machen. Ein erneutes Engagement in der Produktion von "Dirty Dancing" am Metronom-Theater in Oberhausen führte sie 2011 zurück in ihre Heimat, das Ruhrgebiet. Dort wurde sie dann für ihre erste, große TV-Rolle "Julia Meyer" in der Serie "Alles was zählt" entdeckt. Ein junges Mädchen aus Essen, das von der großen Karriere träumt.

Zur Entspannung neben dem Drehen spielt sie bis heute Klavier und macht gerne Yoga. Jenny setzt sich gerne sportliche Ziele, wie eine Teilnahme am Berlin Marathon. Gemeinsam mit ihrem Freund teilt Jenny seit vielen Jahren die Leidenschaft fürs Reisen.

Jenny Bach spielt Luisa Zellinger in der Serie MILA.

Filmografie (Auswahl)  
  • 2015
In aller Freundschaft (Serie)
  • 2012 - 2014
Alles was zählt (Serie)