Sarah Schindler wurde 1981 in Berlin Lichtenberg geboren. Bereits als junges Mädchen entdeckte Sarah ihre Leidenschaft zur Musik und trat mit ihrer ersten Single "Orjel Paule" mit gerade mal neun Jahren in TV-Sendungen wie "Der große Preis" und "Musikantenstadl" auf.

Nachdem sie mit dem Solo-Album "Sarah" im Fernsehen bei Dieter Thomas Heck, Bernhard Brink und weiteren zu Gast war, bekam sie mit elf Jahren das "Edelweiß der Volksmusik" überreicht. Sarah Schindler war 2009 im Musical "Sterben für die Erben" im Studiotheater Berlin zu sehen, sowie als "Lili" in dem Theaterstück "Mädchen in Uniform".

Im gleichen Jahr schloss Sarah Schindler ihr Schauspielstudium in Berlin Charlottenburg ab und spielte in diversen Kurzfilmen mit, wie "Beste Freundinnen", "Paul" und "Wii Clips".

Im Zimmertheather Steglitz und auf Kinderfesten spielte sie in "Das verzauberte Hexlein" und der "Verkehrslieder Hitparade".

Von 2010 bis 2015 gehörte Sarah zum Ensemble des Kabaretts Klimperkasten, wo sie Chansons von Kurt Tucholsky, Claire Waldorf, Georg Kreisler und Friedrich Hollaender interpretierte. Seit 2014 ist sie in der Zille-Revue "Ne dufte Stadt ist mein Berlin" auf dem Zille Dampfer in Berlin zu sehen.

Neben dem Schauspiel unterstützte sie als Projektleitung eine Berliner Event Agentur und hat großen Spaß am Konzipieren und Gestalteten von Projekttagen an Grundschulen sowie für Kinder- und Jugendunterhaltungsprogramme.

Sarah Schindler spielt Nadine Templin in der Serie MILA.

Filmografie (Auswahl)  
  • 2011
Vanity Fair (Kurzfilm)
  • 2010
Paul (Kurzfilm)
  • 2010
Käse (Kurzfilm)
  • 2010
Taxi (Kurzfilm)
  • 2009
Sabotage (Kurzfilm)
  • 2009
Freundinnen (Kurzfilm)
  • 2009
Liebe macht sexy