1975 in der Domstadt Köln geboren, begann Tino Lindenberg nach dem Abitur sein Jurastudium an der Universität zu Kiel. Früh verspürte er jedoch den Drang zum Kreativen und folgte dem Ruf der Bühne. Das erkannten auch die Dozenten an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater "Felix Mendelssohn Bartholdy" in Leipzig, wo er von 1998 bis 2002 sein 4-jähriges Schauspielstudium absolvierte.

Nachdem er am Schauspiel Leipzig unter anderem in der Rolle des "Stauffachers" in "Wilhem Tell" zu sehen war, zog es Tino ins Fest-Engagement ans Staatstheater Darmstadt. Dort spielte er Hauptrollen in klassischen Theaterstücken wie "Kabale und Liebe", "Don Carlos", "Romeo und Julia" und vielen mehr. Es folgten Engagements als Schauspieler am Schauspiel Köln und am Nationaltheater Mannheim. Neben seinen Schauspieltätigkeiten wirkte er als ausgebildeter Sprecher ebenfalls bei Synchron- und Hörspielproduktionen mit und war bis 2011 als Schauspieldozent an der Schauspielschule Mannheim beschäftigt.

Im selben Jahr folgte Tino einem Angebot auf ein Engagement bei Stage Entertainment im Musical "Hinterm Horizont" in Berlin und erhielt die Möglichkeit, sich einem breiten Publikum zu präsentieren. Infolgedessen wirkte er zunehmend in Film- und Fernsehproduktionen mit, u.a. 2013 in der ZDF-Krimiserie "Spreewaldkrimi". Parallel blieb er auch dem Theater treu und nahm Gastengagements am Grenzlandtheater Aachen an.

Privat fotografiert Tino gerne und ist sehr sportinteressiert, so joggt und surft er nicht nur, sondern besitzt auch einen Tauch- und Segelschein.

Tino Lindenberg spielt Uwe Blond in der Serie MILA.

Filmografie (Auswahl)  
  • 2013
Spreewaldkrimi (Serie)
  • 2009
Auf die Schwarzweißen Jahre - Wer hat Rheinland-Pfalz gemacht? (Doku)
  • 1999
Escape from Colditz - The Escape Academy