Jimi Blue Ochsenknecht bei 'Pretty in Plüsch'

  • Alter: 28  
  • Geburtsdatum: 27. Dezember 1991 
  • Geburtsort: München  
  • Sternzeichen: Steinbock  
  • Beruf: Schauspieler und Rapper  

Jimi Blue Ochsenknecht: Ein wilder Kerl  

Schon mit knapp zehn Jahren stand Jimi Blue Ochsenknecht zusammen mit seinem Bruder Wilson Gonzalez und seinem Vater Uwe für "Erleuchtung garantiert" (1999) vor der Kamera. Einem breiten Publikum wurde Jimi aber vor allem durch die Filme "Die Wilden Kerle" bekannt. Insbesondere der erste von den insgesamt sechs Filmen hatte in Deutschland großen Erfolg. So erhielt Jimi für die Rolle des Leon 2004 einen Undine Award für "bester Filmdebütant". Der Schauspieler wirkte daraufhin in weiteren Filmen wie "Sommer" (2008), "Homies" (2010) und "Seitenwechsel" (2016) mit. Zudem ist er immer wieder zu Gast in TV-Shows wie "Beauty and the Nerd" (2020) und "Buchstaben Battle" (2020).  

Seine Rapper-Karriere  

Doch nicht nur als Schauspieler machte sich Jimi Blue Ochsenknecht einen Namen. 2007 erschien sein erstes Debütalbum "Mission Blue", welches sich über 100.000 Mal verkaufte und auf Platz 16 der deutschen Albumcharts landete. Die Single "I'm Lovin' (l.r.h.p.)" schaffte es auf Platz 5 der Hitparade. Anschließend veröffentlichte Jimi 2008 das Album "Sick Like That" und 2017 "3LUE". Auf seinem dritten Album rappt Jimi zum ersten Mal auf Deutsch.

Jimi Blue Ochsenknecht und Polly alias Jeanette Biedermann sangen sich bis ins Finale und verließen die Show auf Platz 2.

Das Maki - Polly

  • Alter: 32  
  • Geburtsort: Thailand 
  • Körpergröße: 60 cm   

Klein, aber oho  

Das niedliche Maki namens Polly weiß selbst nicht genau, wo ihre Wurzeln sind, denn sie ist ein Findelkind. Ihre Familie fand sie bei einem Thailand-Urlaub und nahm sie kurzerhand mit nach Deutschland. Hier wurde Polly schon früh an die Musik herangeführt. Und schnell war klar: Dieses kleine, leise Wesen hat eine sehr kräftige Gesangsstimme und ein musikalisches Talent. 

Harmonie statt Hetze  

Was die positiv eingestellte Polly gar nicht leiden kann, ist Stress. Bei "Pretty in Plüsch" will das süße Maki vor allem eine schöne Zeit haben und mit allen gut auskommen. Vor allem ihrem Promi möchte sie ein Erfolgserlebnis im Wettbewerb garantieren, darum will sie ihr Bestes geben und gut mit ihm zusammenarbeiten. Doch natürlich ist sie sehr ehrgeizig und will ihr Duett zum Sieg führen: "Ich bin ein sanfter Coach, aber ich kann auch anders ..."