- Bildquelle: SAT.1/Julian Essink © SAT.1/Julian Essink

In der schrägsten Gesangsshow Deutschlands treffen sechs Prominente, die nicht für ihr Gesangstalent bekannt sind, auf sechs stimmgewaltige Plüsch-Charaktere. Im Duett stellen sie sich dem Urteil der dreiköpfigen Jury um Sarah Lombardi, Hans Sigl und einem wöchentlich wechselnden Gast-Juror.  

Schlussendlich haben aber die Zuschauer die Zügel in der Hand: Per Live-Voting entscheiden sie, wer in der kommenden Woche wieder auf der Bühne bei "Pretty in Plüsch – die schrägste Gesangsshow Deutschlands" stehen darf.  

Im Clip: "Pretty in Plüsch": Wer das verpasst, hat was verpasst!

Alle Infos zur neuen Staffel   

  

Das sagen Ingolf Lück und die Plüsch-Diva zu ihrem Duett-Partner

"Ich freue mich riesig auf Plüsch-Diva Francesca de Rossi. Ich bin Fan seit der Grundschule. Sie hat mit allen gesungen und man könne ihr ein Stück Butter ans Bein binden, sie wird es zum Singen bringen", so Ingolf. Darauf hat die Diva folgende Antwort: "Ingolf, wer? Das kann ja heiter werden. Ich sehe schon: Da hilft nur Strenge, Fleiß und Arbeit, Arbeit, Arbeit – anders kommen wir hier nicht weiter."

Ingolf Lück – Comedian und Multitalent

Der gebürtige Bielefelder ist Schauspieler, Komiker, Regisseur und Moderator. Und seit 2018 auch Tänzer. Jedenfalls konnte er bei "Let's Dance" die Jury und Zuschauer in diesem Jahr von seinem Taktgefühl überzeugen – und gewann den Titel.

Studiert hat Ingolf Lück Germanistik, Philosophie und Pädagogik. Nachdem er beim Sprungbrett-Theater für das Fernsehen entdeckt wurde, begann er zu moderieren.

Am bekanntesten ist der 62-Jährige für die Musikshow "Formel Eins", die er 1985 moderierte, sowie für die "Wochenschau" in SAT.1. Von 1996 bis 2002 führte er als Anchorman durch die Sendung, womit ihm schlussendlich auch der Durchbruch gelang.

Während er regelmäßig für verschiedene TV-Formate wie "Wer hätte das gedacht?!" oder "JahresLückblick" vor der Kamera steht, ist er der Bühne immer treu geblieben. So war er unter anderem für sein Solostück "Caveman" (2002) in Berlin und Köln auf der Bühne zu sehen und führte 2005 Regie in den kanadischen Stücken "Traumfrau Mutter" und "Traumfrau Mutter Reloaded".
Seit 2019 ist er mit seinem fünften Soloprogramm "Sehr erfreut!" in Deutschland, Österreich und der Schweiz auf Tour. 

Die Diva Francesca de Rossi  

Francesca ist eine waschechte Italienerin. Die charismatische und weltgewandte Plüsch-Diva versteht es, ihre Interessen durchzusetzen und hat einen Hang zur Perfektion. Bei "Pretty in Plüsch" will sie beweisen, dass sie nicht zum alten Eisen gehört.  

Hier geht's zum Steckbrief von Ingolf Lück & Francesca De Rossi

Dieses weiteren Duett-Paare sind ebenfalls bekannt:

 

"Pretty in Plüsch" ab Freitag, 27. November 2020, um 20:15 Uhr live in SAT.1 und auf Joyn   

Pretty in Plüsch 2020: Die neusten Videos