- Bildquelle: SAT.1 © SAT.1

Sechs stimmgewaltige Puppen-Charakter stellen sich Woche für Woche zusammen mit ihrem Duett-Partner dem Publikum und einer dreiköpfigen Jury.  

Wer ist in der Jury? 

Sarah Lombardi: "Ich weiß genau, wie schwer es ist, vor einer Jury zu performen"

Geboren wurde die Sängerin 1992 in Köln und begann schon früh bei Schul- und Straßenfesten ihr Bühnentalent unter Beweis zu stellen. 2011 belegte sie nach Pietro Lombardi den zweiten Platz bei "Deutschland sucht den Superstar". Schon während der Show knisterte es zwischen den beiden, 2013 machten sie ihre Liebe hochoffiziell und traten vor den Traualtar. Zwei Jahre später wurde ihr Sohn Alessio geboren.  

2016 ließ sich das Paar scheiden. Seitdem war Sarah in zahlreichen Shows zu sehen, unter anderem "Das große Promibacken", "Dancing on Ice" und "Free European Song Contest".  Ab dem 27. November sitzt sie bei "Pretty in Plüsch" in der Jury.  

Hans Sigl: "Meine Juryarbeit wird streng, aber gerecht sein"

Bekannt wurde der 1969 in Rottenmann (Österreich) geborene Schauspieler vor allem durch seine Rolle in "Der Bergdoktor". Seit 2008 spielt er in der Serie Doktor Martin Gruber, wofür er 2016 und 2017 in der Kategorie "Beliebtester Schauspieler Serie/Reihe" mit der Romy ausgezeichnet wurde. 

Seine Karriere begann aber im Theater. So arbeitete er am Tiroler Landestheater in Innsbruck und bei der Bremer Shakespeare Company. Später erhielt er kleinere Rollen in Serien wie "Kommissar Rex" und "Marienhof". 2001 bis 2006 war er in der Serie "SOKO Kitzbühel" als Major Andreas Blitz zu sehen.   

Beide Juroren sind bereits wahnsinnig aufgeregt. Im Interview erzählt Sarah Lombardi: "So lustig und süß manche Puppen-Charaktere auch aussehen mögen, so ernst nehmen sie alle den Wettbewerb. Und das tun wir Jury-Mitglieder auch. Ich weiß genau, wie schwer es ist, vor einer Jury zu performen. Ich hoffe, dass ich den Duetten deswegen außer einer fairen Bewertung auch ein paar Tipps für die kommenden Auftritte geben kann. Denn: Ich will mich in dieser Show in jedem Fall verzaubern lassen." 

Hans Sigl fügt hinzu: "Meine Juryarbeit wird streng, aber gerecht sein – natürlich mit viel Humor gespickt", freut sich der Schauspieler, der selbst am Theater angefangen hat und sich mit Bühnenperformances auskennt. "Worauf es ankommt ist, dass jede Darbietung das Herz berührt. Dass es einen packt, dass es einen mitreißt und darauf werde ich achten."   

"Pretty in Plüsch – die schrägste Gesangsshow Deutschlands" ab Freitag, 27. November 2020, um 20:15 Uhr live in SAT.1 und auf Joyn. Neugierig, wer dabei ist? Hier gibt's alle Infos zu den "Pretty in Plüsch"-Kandidaten.

Pretty in Plüsch 2020: Die neusten Videos