Die Frauen ließen es im Badezimmer krachen

Ob mit Bikini oder splitterfasernackt – das Badezimmer wird auch bei "Promi Big Brother 2016" einer der interessantesten Orte. Denn hier lassen die Bewohner im besten Fall sämtliche Hüllen fallen und zeigen sich so, wie Gott sie schuf. Vor allem im Luxusbereich zeigten die Damen in der Vergangenheit, was sie zu bieten haben. Nina Kristin entfernte sich in der Badewanne wirklich jede Körperbehaarung und schien die Kameras völlig vergessen zu haben.

Auch Sarah Nowak präsentierte ihre heißen Kurven unter der Dusche, verdeckte aber das meiste mit einem knappen Bikini. Désirée Nick ging mal mit, mal ohne Badebekleidung planschen und J.J. Rühl lieferte eine sexy Bade-Show nach der anderen. Ob die Zuschauer genauso viel von Natascha Ochsenknecht, Cathy Lugner und Co. zu sehen bekommen?

Ziehen die Männer bei "Promi Big Brother 2016" nach?

Vor allem der als Bad Boy verschriene Ben Tewaag schürt die Hoffnungen, dass er bei "Promi Big Brother 2016" viel von sich zeigt. Ob das auch im Badezimmer der Fall sein wird? NDW-Legende Joachim Witt erklärte bereits, dass er sehr empfindlich sei, was Sanitäranlagen angehe. Eine potenzielle Streitquelle? David Odonkor ließ die Frauenherzen durch ein entspanntes Schaumbad höher schlagen, behielt die Badehose aber an.

Fazit: Im Badezimmer von "Promi Big Brother 2016" wird es für den einen oder anderen Bewohner womöglich unangenehm, denn nicht alle sind so freizügig und gehen so unbekümmert mit den Kameras um wie Nina Kristin und einige andere. Aber egal, ob mit oder ohne Bikini – zu sehen gibt es auf jeden Fall eine Menge.

Die neuesten Videos von Promi Big Brother