- Bildquelle: SAT.1 / Marc Rehbeck © SAT.1 / Marc Rehbeck

Im Clip: Babs nach ihrem Auszug - Was ist dran an den Vorwürfen?

+++ Update 19. August 2021 - 11:26 Uhr +++

Babs Kijewski ist raus an Tag 13

An Tag 13 von "Promi Big Brother" ist Schluss für Babs Kijewski. Sie ist die sechste der Bewohner:innen, die ausscheidet. Im Interview nach ihrem Auszug erklärt sie, wie es ihr mit ihrem Exit geht und was sie von den anderen Promis hält.

+++ Update 16. August 2021 – 00:30 Uhr +++

Babs und ihre Marotten

"Wenn man Ticks als Loch bezeichnen würde, dann bin ich ein löchriger Käse", erklärt Barbara "Babs" Kijewski an Tag 10 im Sprechzimmer. Einige Marotten und Ticks zählt die Profi-Anglerin auf. Dazu zählt etwas, das sie auf der Raumstation richtig stört: Die Anordnung der Lampen an der Decke; die sind nämlich nicht parallel zueinander angeordnet. "Wenn ich da rauf gucke, das macht mich irre", sagt sie.

Mindestens genauso schlimm sind für sie Fliegen. "Die fliegen immer so im Raum und dann fliegen die in ganz andere Umlaufbahnen", erklärt sie und zeichnet diese "Umlaufbahnen" mit dem Finger in der Luft nach. "Es ist nicht vorhersehbar, in welche Richtung sie fliegen."

Doch etwas hat Babs sogar den Schlaf geraubt. Sie lag eine geschlagene Nacht wach. Der Grund: Das Muster im Sprechzimmer der Raumstation. "Dieses Muster hier." Sie deutet auf die senkrechten Streifen. Die sind wenigstens parallel, aber "diese Punkte hier … das macht einfach keinen Sinn! Die haben kein wiederkehrendes Muster", kritisiert sie.

Womöglich kann sich Babs mit Mustern ohne erkennbaren Sinn anfreunden, so lange niemand ihr hochheiliges Kopfkissen berührt. Da ist sie sehr empfindlich. Keinesfalls darf es andere Gerüche als den ihren aufnehmen.

+++ Update vom 15. August 2021 - 7:19 Uhr +++

Bei "Promi Big Brother" 2021 hat Barbara "Babs" Kijewski ein schwieriges Kapitel ihres Lebens thematisiert: Ihre Teenager-Zeit wurde überschattet von Mobbing in der Schule und einer Essstörung. Heute ist es Babs wichtig, solche Themen offen anzusprechen.

+++ Update vom 11. August 2021 - 21:50 Uhr +++

Barbara "Babs" Kijewski ist Big Brothers Ruf gefolgt wie ein Fisch dem Köder. Die Anglerin und Reisebloggerin zog an Tag 6 ins Weltall von "Promi Big Brother" 2021. Marlene Lufen will im Studio von ihr wissen, ob sie besonders ehrgeizig ist. "Im Angeln nein, im Sportlichen schon. Ich mag Wettkämpfe", antwortet Babs.

Der erste Wettkampf ist auch gar nicht weit, denn die Kölnerin muss sich ihren Platz in Raumstation oder Big Planet erst einmal gegen den ebenfalls neu eingezogenen Pascal Kappés erspielen. Leider unterliegt sie dem 31-Jährigen und zieht erstmal nur in die karge Raumstation.

+++

Babs ist ein bodenständiger Mensch. Für sie sind es die kleinen Dinge, die sie glücklich machen. Dazu gehört für die Profianglerin auch, ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit rauszuhalten. Auch ihr Alter hält sie geheim. Alles, was du sonst über die Frohnatur wissen solltest, erfährst du hier.

Passion und Beruf – das Angeln liegt Barbara Kijewski im Blut

Babs Vater brachte ihr durch Dokus über Fische und Schnorchelgängen ein umfangreiches Wissen über die Unterwasserwelt bei. Das Angeln lernte Babs jedoch von Freunden. Nach einer Ausbildung zur Bauzeichnerin holt sie ihr Abitur nach – mit dem Ziel, Meeresbiologie zu studieren.

Als das Angeln für Babs zur immer größeren Passion wird, orientiert sie sich um, zieht nach Bergisch Gladbach. Immer wieder fischt sie in Nordrhein-Westfalen und Holland. Auch in den USA, Kanada und Norwegen ist sie gerne unterwegs.

Babs Kijewski bei "Promi Big Brother" 2021: Die Fakten zur Teilnehmerin im Überblick

Hier gibt's für dich die wichtigsten Fakten zu Barbara auf einen Blick:

Das Angeln: Ein Vollzeitjob für Babs

2016 beschließt die Profi-Anglerin, eigene Online-Inhalte zu produzieren. Zuvor ist sie bereits mehrmals im TV aufgetreten. Unter anderem bei "TV Total" mit Stefan Raab, dem Discovery Channel in Großbritannien und Kanada sowie auf DMAX mit ihrer eigenen Show "Das Angelduell". Zudem moderiert sie die "Fisch&Fang"-Profiliga. Inzwischen schreibt sie Kolumnen, verkauft ihre Fang-Bilder an Zeitschriften, kooperiert mit Unternehmen und arbeitet mit der kanadischen Tourismusbehörde zusammen.

Babs Kijewski: Anglerin lässt Fische leben

Beim Fischen geht es ihr hauptsächlich um das Jagen, nicht das Töten der Fische. "Bei mir überwiegt die Freude über den Fang vor allem dann, wenn ich den Fisch unbeschadet wieder in sein Element entlasse." Deswegen führt sie die meisten Fische wieder in die Freiheit zurück – nach einem obligatorischen Foto und Kuss auf die Schuppen.

Fischen eine Männerdomäne? – Babs macht sich nichts draus

Die Profi-Anglerin fällt auf und das nicht nur wegen ihrer Bilder, auf denen sie im Bikini mit einem ihrer Fänge posiert. Magazine betiteln sie oft als Sensation im Männersport Angeln. Ihre Community wertschätzt sie, unabhängig vom Geschlecht. "Angeln ist vieles. Es ist Freiheit, Abenteuer und auch Spaß! Es bedeutet, draußen zu sein, die Natur zu erleben, Dinge zu entdecken und den Moment am Wasser zu genießen", fasst die Berlinerin zusammen.

Doch Babs muss auch regelmäßig mit Hatern umgehen, die ihre Bilder als 'fake' bezeichnen. Inzwischen geht die Profi-Anglerin gelassener mit Kritik und frauenfeindlichen Kommentaren um. Ihr Motto: "Belästigungen dulde ich nicht." Frauenfeindliche Kommentare repostet sie mit dem Hashtag #MeToo. Für Babs ist klar: "Je mehr Hater ich habe, desto erfolgreicher bin ich."

Barbara Kijewski bei "Promi Big Brother" 2021

Die Profi-Anglerin behauptet von sich, anderen Menschen Geheimnisse gut entlocken zu können. Ob Babs dieses Talent auch beim großen Bruder zur Schau stellen wird? Für ihre Zeit bei "Promi Big Brother" wünscht die Berlinerin gutaussehende Männer.

Barbara Kijewski im Interview: "Ich bin ein weißes Blatt und kann es selbst beschriften"

Profi-Anglerin, Moderatorin und Reisebloggerin. Aufgewachsen in Berlin ist Barbara Kijewski (genannt "Babs") schon als Kind fasziniert von der Welt der Fische. Zum Fischen selbst bringen Babs zwei Schulfreunde und sofort ist die Leidenschaft für das Angeln entfacht. Die gelernte Bauzeichnerin betreibt im Laufe der Jahre das Angeln immer professioneller und ist regelmäßig im Fernsehen zu sehen. Babs ist zweimal zu Gast bei Stefan Raabs "TV total", für den Discovery Channel in Großbritannien und Kanada unterwegs, bekommt auf DMAX ihre eigene Show „Das Angelduell“ und moderiert die "Fisch&Fang"-Profiliga. Seit 2016 konzentriert Babs sich ausschließlich auf ihre eigenen Online-Inhalte und produziert eigene Bilder und Videos zum Thema Angeln für ihre Social-Media-Kanäle.

Warum machst du bei "Promi Big Brother" mit?

"Ich dachte: Warum nicht? Eigentlich passe ich als freiheitsliebender Mensch gar nicht in ein solches Format, denn ich liebe es in der Natur zu sein. Jetzt wage ich mal den Schritt aus meiner Komfortzone heraus."

Was wird dabei die größte Herausforderung für dich?

"Am meisten habe ich Angst davor, dass ich mich nicht frei bewegen kann. Auch ohne mein Handy und damit ohne Social Media zu sein, wird eine richtige Herausforderung werden. Mal sehen, wie ich das meistern werde."

Hast du dich vorbereitet?

"Ich glaube, man kann sich gar nicht richtig vorbereiten. Mit dem Gedanken, dass mich 24 Stunden Kameras beobachten werden, komme ich gut klar. Ich denke, ich werde auch mit den anderen Menschen gut auskommen. Aber das Gefühl des eingesperrt sein ist schon ein Problem."

24 Stunden unter Kamerabeobachtung: In welcher Situation wärst du lieber unbeobachtet?

"Da mache ich mir keine Gedanken. Ich bin ein Naturmensch, trage nicht viel Make-up und bin nicht sonderlich gestylt."

Was brauchst du im täglichen Leben, um dich wohlzufühlen?

"Meine Freiheit, meine Angelsachen und dass ich, wann immer ich möchte, die Möglichkeit habe, einfach angeln zu gehen. Das sind die Dinge, die für mich schwer entbehrlich sein werden."

In der Angelszene bist du eine berühmte Persönlichkeit. Den "Promi Big Brother"-Zuschauer:innen oder deinen Mitbewohner:innen bist du vielleicht nicht so bekannt. Siehst du das Vorteil oder Nachteil?

"Nur wenn man eine Affinität zum Angeln hat, wird man mich kennen, alle anderen werde ich erst mal aufklären müssen. Aber ich habe damit kein Problem. Vielleicht ist es ein Vorteil, als Underdog einzuziehen. Ich bin quasi ein weißes Blatt und kann es selbst beschriften. Kann ja auch eine Chance sein, sich neu zu präsentieren."

Schaust du denn selbst Reality-TV-Formate? Wirst du viele Mitbewohner:innen kennen?

"Ich weiß es nicht. Seit fast 15 Jahren schaue ich kein Fernsehen und verfolge auch nicht die ganzen Promi-Geschichten. Vielleicht werde ich auch jemanden auf den Schlips treten, weil ich die Person nicht kenne, obwohl sie berühmt ist."

Welche Eigenschaften bringst du in die Wohngemeinschaft mit ein?

"Ich glaube, ich bringe ein bisschen Fröhlichkeit mit. Ich bin eine sehr positive Persönlichkeit und ich hoffe, dass ich etwas bewegen und Liebe reinbringen kann. Vielleicht schaffe ich es in intensiven Gesprächen, dass ich einige zum Nachdenken anstoßen kann, dass sie ihr Leben ein bisschen positiver gestalten."

Was bringt dich auf die Palme?

"Auf die Palme bringen mich sehr ignorante und griesgrämige Persönlichkeiten, die immer nur jammern, aber im Endeffekt auch nichts ändern wollen und die einfach nicht aus ihrem Jammertal herauskommen wollen. Normalerweise gehe ich diesen Menschen aus dem Weg. Wenn aber jemand von den Mitbewohner:innen so sein sollte, kann ich mich ja nicht von ihnen fernhalten. Ich weiß nicht, wie ich damit umgehen würde. Ich hoffe zumindest, dass dieses Gejammere sich nicht auf mich überträgt."

Wen oder was wirst du am meisten vermissen?

"Meine Katze werde ich sehr vermissen, weil sie mir so viel Liebe schenkt und mir immer zuhört. Natürlich werden mir auch meine Freiheit und meine Angelei fehlen. Und das Laufen. Ich trainiere für den Marathon in Berlin und bin gerade mitten im Training. Das kann ich bei 'Promi Big Brother' nicht mehr in der Form fortführen und das macht ein bisschen Sorgen. Ich gleiche mich mit Sport auch ein bisschen aus, ich brauche das und ich weiß nicht, was es mit mir macht. Vielleicht werde ich nach einer gewissen Zeit ein bisschen deprimiert sein, weil ich nicht Laufen kann."

Wie ehrgeizig bist du? Wie wichtig sind dir der Sieg und die Gewinnsumme?

"Ich nehme bei 'Promi Big Brother' teil, um für mich auch neue Herausforderungen zu suchen. Mich aus meiner Komfortzone zu bewegen, um persönlich zu wachsen. Aber ich habe auch die volle Absicht, zu gewinnen. Ich habe einen starken Kampfgeist und will auch gewinnen. Außerdem habe ich jetzt schon konkrete Pläne mit dem Geld, unter anderem möchte ich an bedürftige Frauen in Afrika spenden."

Ich bin die perfekte "Promi Big Brother"-Bewohnerin, weil …

"... ich ganz tolle positive Schwingungen mitbringe und den Zuschauer:innen öfter mal ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann."

"Promi Big Brother" 2021 startet am Freitag, 6. August 2021 um 20:15 Uhr in SAT.1 und auf Joyn. Anschließend gibt es jeden Tag eine neue Folge, allerdings zu unterschiedlichen Zeiten. Damit du keine Episode verpasst, gibt es für dich hier alle Sendezeiten und Sendetermine übersichtlich zusammengefasst.

Online streamen: Alle ganzen Folgen von Promi Big Brother 2021

Alle Folgen

Promi Big Brother 2021: Die neuesten Clips