Die Sänger Hubert Kah und Michael Wendler klatschen sich genüsslich ab, während Ronald Aaron angeht. Aber Aaron kontert lässig: "Ist da Barney, der zu feige ist, sich selbst zu nominieren?" Ronald beleidigt: "Es ist doch dumm, sich selbst zu nominieren. Ich habe den Siegeswillen in mir! Aber wenn ich so wie ihr im Keller vor mich hinvegetieren würde, würde ich mich natürlich selbst nominieren, um aus dem Verlies herauszukommen. Aber hier oben schwelgen wir im Luxus, da ist das Leben prall und wir haben sogar eine Frau um uns. Vielleicht bekommst du morgen eine zweite Chance, Dich bei einer Challenge zu rehabilitieren?" Aaron schlagfertig: "Ja, ja. Die haben schon überlegt, ob ich Dich am Gehirn operieren muss. Da ist natürlich jeder winzige Fehler tödlich und deswegen wollten sie deins nehmen, weil es am kleinsten ist!" Schill nüchtern: "Aber nur eins zählt: Ihr kommt nicht hoch, die wollen euch hinter Gittern sehen! Außerdem sind es ja nur noch zwei Tage – und für Dich nur noch einer!" Da hat Ronald die Rechnung ohne 'Big Brother' gemacht. Wie hat er selbst noch vor ein paar Tagen gesagt: "Hochmut kommt vor dem Fall!" Die letzten Stunden der Bewohner "Oben" in ihrem Luxus-Paradies laufen bereits…

Und:

Im Matchraum wartet ein runder Tisch auf Alexandra Rietz, Paul Janke und Aaron Troschke. Alexandra muss Paul und Aaron nacheinander 15 Begriffe erklären, ohne dabei bestimmte Worte zu benutzen. Wenn Alexandra einen Fehler macht oder Paul oder Aaron nicht innerhalb der vorgegebenen zehn Sekunden ihren Begriff erraten, gibt es eine schallende Ohrfeige von einer Klatschen-Maschine. Dafür muss Alex nur den entsprechenden Knopf drücken und schon saust die Hand los... 

Die neuesten Videos von Promi Big Brother