1
2
3
4
5
Teilen
Merken
Promi Big Brother

Tag 4: Der erste Exit - ein Schock für Katy Bähm!

Staffel 2020Episode 410.08.2020 • 20:15

Es rumpelt im Märchenwald! An Tag 4 gerät Senay mit Emmy, Jasmin und Elene aneinander. Bei den heftigen Auseinandersetzungen fließen die Tränen in Strömen und Senay denkt sogar über einen freiwilligen Auszug nach. Einem anderen Bewohner bleibt hingegen keine Wahl: Die Zuschauer haben entschieden, wer auf die Exit-Liste kommt. Nun müssen die Bewohner im Märchenwald einen aus ihrer Gruppe nach Hause schicken. Das ganze Drama und die tränenreiche Entscheidung siehst du jetzt in Folge 4 von "Promi Big Brother" 2020. Hier anschauen!

An Tag vier von "Promi Big Brother" 2020 hat der Märchenwald nichts Märchenhaftes mehr, denn der Haussegen hängt gehörig schief. Streit folgt auf Streit, es ist wie verhext! Senay Gueler vs. Elene Lucia Ameur, Senay Gueler vs. Jasmin Tawil, Senay Gueler vs. Emmy Russ, Emmy Russ vs. Jasmin Tawil. Ja sogar Katy Bähm eckt bei Elene Lucia Ameur an. Ein Match im Schwanensee kann die Wogen etwas glätten und als am Ende die Bewohner darüber entscheiden müssen, wer als Erstes bei "Promi Big Brother 2020" raus sein würde, gibt es keine Spur von hitzigem Temperament mehr, sondern sehr große Emotionen. Und natürlich: Ein Abschied.

Senay: "Wir sind keine glückliche, harmonische Familie"

Ist’s der Nikotinentzug? Wenig entspannt erwacht Senay Gueler auf dem duftenden Waldboden von Big Brothers Märchenwald – und hat gleich schlechte Laune. Der Streit vom Vortag mit Elene Lucia Ameur schwelt noch. Katy Bähm macht er gleich klar, dass ihn Harmonie nicht interessiert: "Die Gruppe soll nicht denken, dass wir eine glückliche, harmonische Familie sind. Sind wir nämlich nicht." Jasmin Tawils entspannter Rat, sich als der Älteste im Wald verantwortungsvoller zu benehmen erregt erst recht seinen Zorn: "Jasmin, ich bin kein Vorbild!", herrsche er sie an.

Erklärungen von Elene Lucia Ameur, eine angebotene Entschuldigung sogar? Kein Interesse! Kein Wunder, dass auch Elenes Stimmung sinkt. Von Menschen, die einem nicht guttun, wolle sie sich fernhalten, meint sie – und es ist klar, wen sie damit meint.

Elene: "Ich möchte jetzt nach Hause."

Der Tag hält weiteres Missvergnügen für Elene bereit, denn Big Brother sucht für das nächste Match nun zwei smarte und zwei starke Frauen. Katy Bähm reißt die Auswahl an sich, denn in den Matches geht es schließlich ums Budget fürs Essen, da darf nichts schiefgehen. Elene wird also nicht ausgewählt und auch Emmy erhält eine Abfuhr. Dabei ist es doch sogar gut gemeint, wie Senay versöhnlich zu erklären versucht, schließlich habe Elene einen kaputten Rücken.

Getröstet ist Elene damit mitnichten. Zunächst wäscht sie Senay gehörig den Kopf, um schließlich zu erklären, gar nicht mehr im Märchenreich leben zu wollen. Senay wird das auch zu viel und er gibt nun selbst bekannt, darüber nachzudenken, Big Brothers Herrschaftsgebiet zu verlassen. Seine Entscheidung werde er aber erst am nächste Tag fällen.

Wenigstens der Streit zwischen Emmy und Jasmin kann beigelegt und als harmloses Missverständnis enttarnt werden.

Die schönsten Schwäne: Emmy Russ, Katy Bähm und Elene Lucia Ameur

Nun heißt es aber, sich zusammenzureißen und eine gute Figur machen. Emmy, Katy Bähm und Elene legen ein Schwanenkostüm an und tänzeln darin elegant zum Märchen-Match: In einem großen Swimmingpool wartet ein Schwanenfloß auf sie, welches sie zu besteigen und zu steuern haben. Mit dem Schnabel des Floßes gilt es, goldene Bälle einzusammeln, die Wunderkraft verheißen – genauer: Eine Aufstockung ihres Einkaufsbudgets.

Zwei Kugeln, also zwei ganze Euro bringen die Schwäne zurück in den Märchenwald und Schwänin Emmy kann sich gleich mit zwölf Euro ins Knusperhäuschen aufmachen. Dass es dabei schwierig wird, alle Wünsche zu befriedigen, ist klar. Allein Udo Bönstrup hat einen entspannten Tag als frisch gebackener Schlossbewohner. Doch nicht mehr lange …

Der erste Auszug wird zur Zitterpartie

Nur fünf Bewohner schwelgen nun mehr sorgenlos im Märchenschloss, denn das Zuschauervoich ting mischt alles durcheinander: Emmy Russ, Ikke Hüftgold, Senay Gueler und Katy Bähm ziehen zu Kathy Kelly in den Luxus, Udo Bönstrup, Claudia Kohde-Kilsch und Werner Hansch werden in den Wald geschickt.

Nun steht der erste Exit an: Udo Bönstrup und Claudia Kohde-Kilsch müssen sich zunächst in einem Arenaspiel beweisen, in dem sie noch einen Joker erspielen können. Danach entscheiden die Bewohner, wer gehen muss. Vom Zorn, mit dem der Tag begann, ist nichts mehr zu spüren: Liebevoll sprechen sie sowohl über Udo als auch über Claudia und jeder für sich überlegt, wer wohl den Abschied am leichtesten verkraften und wer sich wohl am meisten auf die Welt das Draußen freut. Denkbar knapp ist das Ergebnis: Mit sieben zu sechs muss Claudia als erste "Promi Big Brother" 2020 verlassen.

Alle Highlights von Tag 4 als Playlist: