Promi Big Brother

Playlist

Promi Big Brother

Tag 10: Ernste Gespräche über Väter und Mütter

Folge 10 Staffel 5

Die Bewohner im Bereich "Alles" unterhalten sich über ihre Eltern. Vor allem Eloy de Jong und Sarah Kern werden bei diesem Thema sehr emotional. Auch Willi Herren lässt seinen Gefühlen schließlich freien Lauf.

20.08.2017 22:15 | 3:42 Min | © Sat.1

„Promi Big Brother“ Tag 10: Zeit für Emotionen und Gespräche über Väter und Mütter

Nicht jeder Mensch kann auf eine glückliche Kindheit zurückschauen. Das gilt auch für die diesjährigen Bewohner im „Promi Big Brother“-Haus. Eloy, Willi und Sarah Kern erzählen von ihren Eltern – und bringen dabei nicht nur positive Erinnerungen ans Tageslicht.

Tag 10 bei „Promi Big Brother“: Private Einblicke – die Promis erzählen von ihren Eltern

Während im „Promi Big Brother“-Haus oft Party, Spaß und Feiern an der Tagesordnung sind, haben sich an diesem Tag Willi Herren, Sarah und Eloy zusammengefunden, um in einer fast schon ungewöhnlichen Konstellation emotionale und tiefgründige Gespräche zu führen. Im Gespräch über die eigenen Eltern kommen Gefühle hoch – und die sind nicht immer schön.

Boyband-Star Eloy de Jong erzählt von seinem Vater

Völlig Behütet ist der Ex-Caught-in-the-Act-Star Eloy nicht aufgewachsen: Der 44-jährige Eloy berichtet in der offenen Runde von seinen Eltern und seiner Kindheit. Dabei macht er keinen Hehl daraus, dass er zu seiner Mutter ein gutes Verhältnis hat, während sein Vater für ihn niemals wirklich ein Papa war. „Mein Vater war, seitdem ich mich erinnern kann, betrunken und hat uns jeden Abend schikaniert. Das war mein Leben als junger Mensch.“ Stolz sei sein Vater nur auf ihn gewesen, während er Erfolg mit seiner Musik hatte. Als Mitglied der Boyband „Caught in the Act“ konnte Eloy zwar viele Erfolge feiern und somit auch seinen Vater stolz machen, dennoch ist das natürlich nicht die Beziehung, die man sich zwischen Vater und Sohn wünscht. Gefühle zu zeigen oder gar zu äußern, gab es für Eloy nicht: „Ich hab einmal zu meinem Vater gesagt, ich liebe dich. Als er tot in seinem Sarg lag.“ Die Verbitterung ist dem Niederländer anzusehen.

Rückhalt für Willi Herren: „Meine Familie stand immer hinter mir“

Während Eloy de Jong von den schlechten Erfahrungen und schlimmen Erinnerungen an seine Kindheit und Jugend berichtet, hat Willi positive Erfahrungen gemacht. Im Gegensatz zu Eloy ist Willi froh, eine so gefestigte Familie zu haben: „Die haben immer zu mir gestanden – bei allen Höhen, bei all meinen Tiefen.“

Angst vor der Zukunft – intime Momente und Tränen im „Promi Big Brother“-Haus

Willi liebt seinen Vater über alles – und gesteht ihm auch zu, nicht immer alles richtig gemacht zu haben. Doch so schön die Erinnerung an den Vater, so groß die Angst vor der Zukunft: Willis geliebter Vater leidet unter Demenz. „Ich habe Angst vor dem Tag, an dem ich den Raum betrete und mein Vater mich nicht mehr erkennt“, gibt er offen zu und kann seine Tränen nicht mehr zurückhalten.

Wird es in den nächsten Tagen noch mehr emotionale Momente und intime Gespräche und Geständnisse der „Promi Big Brother“-Bewohner geben? Mehr Infos jeden Abend in SAT.1 und auf promibigbrother.de

Die Bewohner