Promi Big Brother

Playlist

Promi Big Brother

Tag 11: Willi verschmäht Claudia und ihre sexuellen Gelüste

Folge 11 Staffel 5

Claudia ist von Willi komplett enttäuscht - sie dachte er wär anders als alle Männer. Doch anstatt ihre sexuellen Gelüste zu erwidern hat er sich doch wieder die junge geschnappt.

21.08.2017 22:15 | 3:26 Min | © Sat.1

"Promi Big Brother" Tag 11: Claudia und Willi – unerwartete Liebe

Sie kann sich nicht vorwerfen, es nicht versucht zu haben: Claudia Obert hat im "Promi Big Brother"-Haus kaum eine Gelegenheit ausgelassen, um sich mehr oder weniger direkt - böse Zungen würden von plump sprechen - an Willi Herren heranzumachen. Nun hat sie eingesehen, dass sie gegen die hübsche Evelyn Burdecki keine Chance zu haben scheint - und lässt ihrem Frust freie Bahn.

 

Tag 11 bei "Promi Big Brother": Unerwidertes Verlangen – Claudia versteht die Welt nicht

Evelyn  weiß, was den Männern gefällt - zumindest den Männern im "Promi Big Brother"-Haus. Im engen Schwarzen mit hohem Beinschlitz und tiefem Dekolleté präsentiert sie sich den Jungs auf der Terrasse. Scheinbar unsicher und schüchtern fragt sie nach deren Meinung - und wird natürlich mit Lob überschüttet. Vor allem Willi Herren ist hin und weg von dem Anblick der schönen Blondine. Dann betritt Claudia Obert den Freibereich – und bildet einen Kontrast, der größer kaum sein könnte. Willi fasst seine Meinung in nicht sehr charmanten Worten zusammen. An Eloy gewandt meint er nur: "Guck mal: Traum - Albtraum." Welche der Damen mit welchem Ausdruck bedacht wird, kann sich der Zuschauer unschwer vorstellen, schließlich ist Evelyn seit ein paar Tagen Willis Verbündete – und vielleicht auch ein bisschen mehr.

 

Claudia lädt ihre Frustration bei Willi ab

Scheinbar angetrunken sucht Claudia das Gespräch - vor allem mit Willi. Jetzt ist für sie der richtige Zeitpunkt gekommen, um ihm einfach mal zu sagen, was sie von seinem Verhalten hält. Nicht ganz sicher auf den Beinen, aber dafür mit Inbrunst in der Stimme verkündet sie: "Willi, du hast mich echt richtig blamiert. Ich hab' im Interview gesagt, dass ich damit rechne, hier den Mann meines Lebens kennenzulernen. Ich schwärm' schon lange von dir und bin dein größter Fan. Und jetzt? Du würdigst mich keines Blickes. Und nimmst dir dieses Junghuhn." Claudia ist wohl mächtig eifersüchtig auf das intime Verhältnis zwischen Willi und Evelyn. Aber es kommt noch dicker...

 

"Dass du so billig bist, hätte ich nicht gedacht" – Claudia Obert beleidigt Willi Herren

Nicht nur, dass Claudia Willi ihre verletzte Ehre unter die Nase reibt, nein, sie beleidigt ihn auch noch: "Dass du so billig bist, hätt' ich nicht gedacht." Willi fällt es scheinbar schwer, Claudia wirklich ernst zu nehmen. Die schwankt auch von einem Bein aufs andere. Für die Wahrheit hält Willi ihre Worte dennoch.

 

"Wenn ich da hingegangen wäre, hätte sie mich abgeschleckt" – hätte Willi Claudia haben können?

Willi nimmt Claudias Worte für bare Münze und ist sich sicher, dass Claudia mit ihm unanständige Sachen angestellt hätte – wenn er gewollt hätte. Dabei ist gar nicht so klar, ob es Claudia wirklich nur um Willi geht: "Bei mir ist es schon so lange her – ich weiß überhaupt nicht mehr, wo man ihn reinsteckt." Wenn es nach Milo Moiré geht, braucht man die Männer auch gar nicht unbedingt - vielleicht sollte sich auch Claudia ein Vorbild an Milo Moirés Aktionismus nehmen. Eventuell geht es ihr hinterher etwas besser. Ob sie selbst auch auf die Idee kommt oder ob sie Willi weiter ihre Frustration unter die Nase reibt? Die Antwort gibt’s um 22.15 Uhr in SAT.1 und anschließend in der "Late Night" auf promibigbrother.de.

Die Bewohner