Promi Big Brother

Playlist

Promi Big Brother

Tag 13: Falsches Spiel zwischen Willi und Jens?

Folge 13 Staffel 5

Jens sucht das Gespräch mit Willi. Er ist sich sicher er könne nicht gegen Willi im Finale kämpfen, mit dem Wissen, dass dieser das Geld dringender bräuchte. Doch Willi traut ihm nicht so ganz: Wickelt Jens in nur um den Finger?

23.08.2017 22:15 | 3:30 Min | © Sat.1

"Promi Big Brother" Tag 13: Zeigt Willi Herren sein wahres Gesicht?

Zwischen "Alles" und "Nichts" geht’s emotional zu. Jens Hilbert schüttet sein Herz aus und glaubt, in Willi Herren einen verständnisvollen Zuhörer gefunden zu haben. Dabei ist der sich gar nicht so sicher, ob Jens vielleicht nicht nur eine Show abzieht. Schließlich nähert sich die Zeit im Haus dem Ende entgegen – und damit dem großen Finale!

Tag 13 bei "Promi Big Brother": Jens Hilbert schüttet sein Herz bei Willi aus

Im Endspurt der zwei Wochen "Promi Big Brother" geht es Jens Hilbert gar nicht gut. Er sieht nicht, warum er es verdient haben könnte, noch im Rennen um den Sieg zu sein, während andere, die es mehr verdient, oder nötiger hätten, schon ausgeschieden sind. Auch mit den verbliebenen Mitbewohnern will er sich nicht vergleichen. Im Gespräch mit Willi Herren redet er sich den Frust von der Seele – und erhält viel Zuspruch.

Willi spricht Jens Mut zu – aber meint er es ernst?

Willi im "Alles", Jens im "Nichts": Während Jens von seinen Ängsten und seinem schlechten Gefühl berichtet, erhält er von Willi viel Zuspruch. Jens erzählt unter Tränen er könne im Finale nicht gegen Willi kämpfen, wenn sie beide soweit kämen, da Willi noch seine Schulden abzahlen muss und er das Geld so dringender brauche. Und Willi erwidert "Jens, mach dir keinen Kopf". Nicht nur, dass er Jens zu verstehen scheint, er spricht ihm auch Mut zu für das, was in den nächsten Tagen noch passieren könnte. Sichtlich erleichtert und aufgebaut dankt Jens ihm für die wohltuenden Worte und beendet das Gespräch.

Willi und Jens: Getrennt durch ein Rolltor, vereint im Herzen – oder?

Vielleicht liegt es daran, dass sich die beiden während des Gesprächs nicht in die Augen schauen können, jedenfalls schätzen sie sich gegenseitig völlig unterschiedlich ein. Jens glaubt, in Willi einen loyalen Gesprächspartner gefunden zu haben: "Der Willi würde niemals den Respekt vor mir verlieren, egal was ich sage. Mit Willi ist man nie einsam, weil es bei ihm menschelt, er hat ganz viel Herz." Dabei ist Willi unsicher, ob er den Worten von Jens überhaupt Glauben schenken darf – und teilt die Skepsis mit seiner Verbündeten Evelyn Burdecki.

Kurz vor dem "Promi Big Brother"-Finale: Ist Jens ein "taktischer Stratege"?

Als sich das Rolltor wieder verschließt und Willi mit Evelyn außer Hörweite ist, gehen die Unterstellungen los: "Das ist ein taktischer Stratege. Ich weiß nicht, ob ich dem Typ das abnehme. Kann ein Mensch so abgewichst sein und will mich jetzt so um den Finger wickeln, dass ich ihn nicht vote?" Zeigt Willi hier sein wahres Gesicht? Ist er nicht der einfühlsame Mensch, den er zu sein vorgegeben hat, gibt vor Jens den verständnisvollen Freund, und spricht kurze Zeit später hinter dessen Rücken solche Unterstellungen aus? Oder ist es am Ende Jens, der hier nur eine Show abzieht? Man darf gespannt sein: "Promi Big Brother", täglich um 22:15 Uhr in SAT.1 und auf promibigbrother.de.

Die Bewohner