Julian Stoeckel tritt gegen Matthias Mangiapane an

 

Die Beziehung der beiden Realitystars geht auf und ab. Julian Stoeckel lernte Matthias Mangiapane und seinen Mann Hubert Fella auf einer Veranstaltung kennen, bevor das Paar überhaupt bekannt war. Er fand die beiden zunächst furchtbar nervig und unausstehlich. Doch nach einiger Zeit wurden Matthias und Julian schließlich Freunde, Julian hat Matthias und seinen Partner sogar auf unzählige seiner Partys eingeladen.

 

Als Matthias 2018 im Dschungel teilnimmt, glauben viele Zuschauer ein Déjà-vu zu haben. Matthias erinnert viele an einen ehemaligen Dschungel-Teilnehmer und das ist kein geringerer als Julian, der 2014 um die Krone kämpfte. Auf Twitter schießt er gegen Matthias: "Diese Vergleiche mit Matthias sind eine Frechheit".

 

Matthias verlässt als achter den Dschungel und schafft es somit noch in die Top 5 der Staffel. Auf einer Party trifft er Julian wieder und der Streit war vergessen - bis Matthias in diesem Jahr an der nächsten Reality-Show teilnahm. Bei "Promis unter Palmen" legte sich Matthias gleich mit zwei von Julians engsten Freundinnen an. Claudia Obert hat er ständig angezickt und Désirée Nick gezielt zu eliminieren versucht. Doch wer sich mit einer Désirée Nick anlege, der habe auf jeden Fall verschissen, weiß Julian. Seither gilt Matthias als Schande für die LGBTQ-Szene.