Matthias Mangiapane und Hubert Fella haben sich vor über 10 Jahren kennengelernt, bei der ersten Begegnung war es Liebe auf den ersten Blick. Die Zwei kennt man aus TV-Formaten wie "Ab ins Beet" und "Hot oder Schrott – Die Allestester". Die Beiden leben in Hammelburg und erfüllten sich im Mai 2018 den Traum ihrer Hochzeit in Weiß. 

Die Fellas auf dem Campingplatz

Die Fellas überlegen, in ihrer freien Zeit ihre letzte Baustelle am Haus schön zu machen, das Bad mit den alten Fliesen. Sie erinnern sich aber an den Stress und die Diskussionen, die es in der Vergangenheit gab und beschließen, statt des Bad-Umbaus lieber eine Auszeit als Paar zu nehmen und gemeinsam in den Urlaub zu fahren. Die gebuchte Kreuzfahrt für den Sommer ist abgesagt, aber Matthias hat schon einen anderen Plan: Zelten – so wie in seiner Kindheit! Nachdem Hubert halbwegs überzeugt und das nötige Equipment gekauft wurde, geht’s los. Hochmotiviert kommen die Zwei am Zeltplatz an, doch schon beim Zeltaufbau wird klar – Matthias romantische Erinnerung hat mit der harten Zeltplatzrealität nur wenig zu tun. Auch beim gemeinsamen Standup-Paddling wird die Laune nicht besser. Nach einer ersten Horrornacht im Zelt müssen die Fellas erkennen, dass Zelten nicht wirklich ihre Welt ist. Beim Ausritt über den Zeltplatz fällt Matthias zum Glück eine Unterkunft ins Auge, die aber doch noch für ein Happy End sorgen könnte: Ein bewohnbares Camping-Weinfass. Das Zelten wird abgebrochen und die neue Location bezogen. Ende gut, alles gut.