Benny verliert auf der Waage gegen Luca

Die Kandidat:innen haben keine leichte Woche hinter sich, als sie sich am Ende von Folge 10 der Entscheidung auf der Waage stellen. Denn sie mussten nicht nur harte Trainingswettkämpfe meistern, sondern sich auch der Versuchung stellen. Dabei wurden ihnen alle Lebensmittel, die sie vor ihrer Zeit bei "The Biggest Loser" gerne konsumierten, auf einem Tisch serviert. Wer zugriff, konnte sich Immunität für das Viertelfinale sichern.

Benny widerstand der Versuchung. Auf der Waage sollte es für den 30-jährigen Fachlageristen trotzdem nicht reichen. Mit nur 0,01 Prozent Vorsprung überholt ihn Luca aus Team Blau. Wieso der bisherige Geheimfavorit zu wenig abgenommen hat? Dazu hat Ole eine Theorie.

Im Clip: Große Enttäuschung auf der Waage

Lag es am inneren Schweinehund?

Für Altenpfleger Ole zählte der nun ausgeschiedene Benny bisher zu den härtesten Konkurrent:innen. Woche um Woche nahm dieser in Petra Arvelas Team Rot ab und setzte sich bei der Entscheidung mit seiner Leistung oftmals an die Spitze.

In dieser Folge könnte Benny sein innerer Schweinehund im Weg gewesen sein. Das vermutet jedenfalls Ole. "Wenn Benny richtig Gas gegeben hätte, wäre er gefährlich geworden", resümiert der 40-Jährige, der wohl selbst zu den großen Favorit:innen der Staffel gehört. 

Nach seinem Ausscheiden will Benny unbedingt weiter abnehmen. Schließlich bemerkte er in seiner Zeit auf Naxós sogar schon enorme gesundheitliche Verbesserungen. Dazu gehört, dass er seine Diabetes fast besiegen konnte.

Wie geht es für die übrigen Kandidat:innen von "The Biggest Loser" weiter? Das erfährst du nächsten Sonntag um 17:30 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren: