Christoffer verlässt die Show als Erster

Damit hätte wirklich niemand gerechnet! Zu Beginn der zweiten Folge "The Biggest Loser" bittet Christoffer Camp-Chefin Christine Theiss zum Gespräch unter vier Augen. Der 36-Jährige, der mit einem Gewicht von 127,1 Kilo startete, will die Sendung freiwillig verlassen. 

"Ich habe die Entscheidung getroffen, weil ich merke, dass mir das Ganze vom Kopf her zu viel wird", erklärt sich Christoffer. Seinen Fokus wolle er jetzt zunächst auf seine mentale Gesundheit legen. Doch Christoffer soll nicht der einzige Kandidat bleiben, der in Folge 2 freiwillig geht. 

Mokka will nach seinem freiwilligen Exit zum Zahnarzt

Eigentlich wirkte Mokka bei "The Biggest Loser" von Beginn an motiviert und ließ dadurch auch schon das ein oder andere Kilo purzeln. Und wenn es nur um die Motivation ginge, wäre bei dem 35-Jährigen auch längst noch nicht Schluss gewesen. Es ist ein schmerzender Zahn, der Mokka zum freiwilligen Aufgeben zwingt. 

Zuhause will sich der Zeugwart operieren lassen und danach ohne Schmerzen weitertrainieren - vielleicht sogar im Team "Lucky Loser" von Online-Trainerin Marion Luck?

Wie es für die anderen Kandidaten bei "The Biggest Loser" weitergeht, erfährst du immer sonntags um 17:30 Uhr in SAT.1 und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren: