- Bildquelle: Florentin Becker SAT.1/Florentin Becker - BECKER FILMS / Florentin Becker © Florentin Becker SAT.1/Florentin Becker - BECKER FILMS / Florentin Becker

Mega erfolgreiche Musiker, TVOG-Coaches, "Sing meinen Song"-Hosts – jetzt moderiert ihr "The Mole" in SAT.1. Kanntet ihr das Format? Was hat euch an diesem Job gereizt?

Nein wir kannten das Format nicht. Gereizt hat uns die Moderation in einer TV-Show zu übernehmen, wo es für uns zum ersten Mal nicht um Musik oder unsere Expertise als Musiker geht. Die Vorlagen aus den Niederlanden haben uns sofort begeistert!

Wusstet Ihr, wer der Mole ist? Oder habt ihr mitgerätselt?

Nein, wir wollten es auch von Anfang an nicht wissen, um genauso mit zu fiebern und mit zu rätseln!

Hattet ihr beide eine Wette laufen, wer der Mole ist?

Die ganze Zeit. Und das krasse war, unser Verdacht hat sich nach jeder Elimination, also jedes Mal, wenn ein Kandidat die Gruppe verlassen musste, wieder komplett gedreht. Bis zum Ende waren wir unsicher.

"The Mole" dürfen die Zuschauer auf gar keinen Fall verpassen, weil …

Es zieht dich rein, es fesselt dich, es gibt nichts Vergleichbares im deutschen Fernsehen!

Argentinien ist für uns …

Ein unglaublich facettenreiches Land und atemberaubende Landschaften.

"The Mole" war für uns …

Ein siebenwöchiges unbeschreibliches Abenteuer!
Noch nie waren wir am Stück so lange zu zweit unterwegs. Es war also auch diesbezüglich eine Herausforderung für uns – aber wir haben sie gemeistert und hatten eine phantastische Zeit!

Was ist das Besondere an diesem Format?

Es ist das absolute Psychospiel! Die verschiedenen Ebenen: Menschenkenntnis, Beobachtungsgabe, Verrat, Täuschung, Tarnung wahren, Vertrauen, Misstrauen, Teamwork und Siegeswille! Das alles in einer Show ist einzigartig!

Es geht darum dem Verräter, dem "MOLE", auf die Schliche zu kommen, ihn am Ende zu enttarnen. Du kannst niemandem trauen!

Gleichzeitig muss jeder Einzelne auch als Team funktionieren, um in den Challenges möglichst viel Geld für den Siegerpott zu erspielen, was am Ende wiederum nur einer mitnimmt. Und während der ganzen Zeit sabotiert der Mole die Gruppe und spielt sein falsches Spiel. Vertrauen und Mistrauen liegen Hand in Hand.

Die cineastische Umsetzung erinnert an Spielfilm-Optik. Große Bilder, Schnitt und Musik erzeugen Tarantino-Feeling!

Es gibt nichts Vergleichbares im deutschen Fernsehen!

Welche Eigenschaften könnten die Kanidiat/innen zum Mole machen?

  • Aaron: sehr clever, sehr sozialkompetent
  • Colleen: unauffällig, charmant, Teamplayer
  • Jessica: selbstbewusst, witzig, Einzelkämpferin
  • Martin: dominant, fokussiert
  • Paula: zurückhaltend, undurchschaubar
  • Samara: sehr clever, schwer einzuschätzen, Teamplayer
  • Silvia: hoch sympathisch, beliebt
  • Udo: omnipräsent, selbstbewusst
  • Wolfgang: zurückhaltend, still
  • Yves: charmant, Kämpfernatur, beliebt

Weitere News zu The Mole