- Bildquelle: SAT.1 / Philipp Rathmer © SAT.1 / Philipp Rathmer

Kurz vor dem Finale: Jessica unterliegt Colleen im Stechen

In Folge 6 bekamen Colleen und Jessica jeweils einen roten Scanner. "The BossHoss" hatten aber eine Überraschung für die beiden parat: Eine von ihnen darf wieder in die Sendung zurückkehren und weiter um bis zu 100.000 Euro Preisgeld kämpfen.

Die Frauen müssen gegeneinander ins Stechen. Das Thema des entscheidenden Spiels: Zitate-Raten. Die Moderatoren Sascha Vollmer und Alec Völkel lesen Colleen und Jessica jeweils ein Zitat eines bereits ausgeschiedenen Konkurrenten vor.

Wer sagte "Die Luft wird für dich immer dünner. Ich habe dich im Visier"? Weder die 53-jährige Jessica noch ihre 24-jährige Konkurrentin Colleen müssen da lange überlegen. Sie tippen beide richtig auf Wolfgang. Das zweite Zitat ist da schon schwieriger. "Wir alle halten zusammen, wir versuchen so viel wie möglich Geld abzustauben", sagte Udo vor der Mole-Cam. Während Jessica auf Samara setzt, hat Colleen den richtigen Riecher bewiesen und darf zu den anderen Kandidaten zurückkehren.

Der falsche Tipp besiegelt Jessicas Schicksal. Die ehemalige Servicekraft ist bei "The Mole" 2020 kurz vor dem Finale raus. Aber sie soll an diesem Abend nicht der einzige Exit bleiben.

Aarons Scanner leuchtet ebenfalls rot

Über Colleens zweite Chance freut sich vor allem ihr guter Freund Aaron. Hätte er da nur schon gewusst, was ihn heute noch erwartet!

Vor dem Quoting gibt sich der 25-jährige Germanistikstudent kämpferisch: "Einer fliegt noch raus und kommt nicht ins Finale. Das will verdammt nochmal nicht ich sein." In der letzten Elimination vor dem Finale holen "The BossHoss" zuerst Martin zu sich.

Der Profisportler ist weiter und der Scanner leuchtet bei ihm grün auf. Aber Achtung! Er darf seiner Konkurrenz nicht sagen, dass er schon in der nächsten Runde steht. Dasselbe gilt für Aaron, der am wenigsten Fragen über den Mole richtig beantwortet hat und trotz Joker vom Scanner ein rotes Signal bekommt.

Was das bedeutet? Aaron könnte die anderen Kandidaten davon überzeugen, dass er nicht am schlechtesten abgeschnitten hat. Glauben sie ihm, so bleibt er im Spiel.

Leider kann der 25-Jährige seine Gefühle nur schwer verbergen und Colleen, Martin und Yves durchschauen seine Lüge. Er fliegt als schlechtester Kandidat auf und schafft es nicht ins Finale. Die Gruppe bekommt für den richtigen Tipp 5.000 Euro für den Pot.

Das könnte dich auch interessieren:

Weitere beliebte Sendungen