Der Neue zu sein, ist nie leicht. Das merkt das jüngste Jury-Mitglied Alexander Kumptner bereits vor Beginn der Sendung. Die "alten Hasen" Alexander Herrmann, Frank Rosin und Tim Raue werden keinesfalls kampflos den Kochlöffel abgeben!  

Chatten mit Alexander dem Großen 

Der Trailer erlaubt einen ersten Blick auf die Coaches von "The Taste" 2020. Die Vorstellung des Wiener Spitzenkochs Alexander Kumptner wird mehr oder weniger euphorisch mit kleinen Textnachrichten der Konkurrenz kommentiert. Kumptners selbstbeschriebenes Talent: "Präzise abschmecken" wird von seinem Namensvetter Alexander Herrmann gleich einmal ironisch als "besonders bescheiden" bewertet. 

Außerdem fügt Herrmann hinzu: "Nur das wir mal eins klarstellen: Es gibt den kleinen Alex und den großen Alexander." Versteht sich von selbst, dass er sich als den großen Alexander bezeichnet.

Dieses Selbstbewusstsein kann sich der Spitzenkoch leisten: Er hat die Show nämlich schon ganze drei Mal gewonnen und gilt als härtester Konkurrent unter den Coaches. Kein Wunder, dass die beiden anderen Juroren ihn nicht so einfach davonkommen lassen. Frank Rosins Kommentar: "Sag doch gleich: ‚Alexander der Große‘." Und Tim Raue meint dazu nur: "Größenwahn!"

Eine Prise Frauenpower 

Die hitzige Männerrunde wird mit weiblicher Frauenpower aufgemischt. Model und Autorin Angelina Kirsch moderiert dieses Jahr "The Taste" 2020. Ihr kulinarisches Fachgebiet ist eher ein Süßes: Backen. Das unterstreicht sie im Trailer auch gleich mit vielen kleinen Kuchen-Emojis.  

Ob Angelina Kirsch es schaffen wird, die vier Streithähne zu bändigen? Und welcher Kandidat aus welchem Team wird am Ende das ultimative Ziel erreichen: Den perfekten Genuss-Löffel zu kreieren und 50.000 Euro sowie ein eigenes Kochbuch zu gewinnen? Es wird spannend bei "The Taste" 2020 - ab 02. September jeden Mittwoch um 20:15 Uhr in SAT.1, im Livestream und auf Joyn.

Das könnte dich auch interessieren:

Weitere News zu The Taste 2020