Von der Straße hinter den Herd: Der Berliner Bassim hatte es nicht leicht im Leben. Als Jugendlicher geriet er auf die schiefe Bahn. Zum Glück entdeckte er als Spülhilfe in einer Küche seine Leidenschaft fürs Kochen. Seine schwierige Jugend hat der Familienvater heute längst hinter sich gelassen und lebt als ausgebildeter Koch sein besonderes Faible für die Fusion-Kitchen bestehend aus französischen, mittelamerikanischen und südostasiatischen Elementen in seinem eigenen Cateringservice aus.