Team Cornelia Poletto

Michael

TheTaste2017_Michael_W

Auf nur drei Quadratmetern kocht Michael in seinem Restaurant "Gerüchteküche" in Graz. In seine Pfannen und Töpfe kommt nichts aus fremden Ländern, er verarbeitet nur regionale und saisonale Produkte: "Ich esse gerne klassische Sachen, wie Schweinsbraten. Wenn das Produkt aus der Region ist, ist es mir lieber, als ein gezaubertes Gericht mit Papaya und Garnelen."

Name Michael
Alter 47
Wohnort Graz
Beruf Restaurantinhaber
Team Cornelia Poletto

Warum machst du bei "The Taste" mit?

"Ich bin hier, um zu zeigen, wie regionales Kochen aussieht und wie wenige fremde Produkte man braucht, um eine funktionierende Kombi zu zaubern."

Was definiert deinen Kochstil?

"Mein Kochstil ist regional und anders. Es kann zum tausendsten Mal der Schweinsbraten sein. Er muss nur jedes Mal einen gewissen Kick haben."

Welche Küche gefällt dir am besten?

"Für mich hat es sich in den letzten Jahren witzig entwickelt. Mein Geschmack ist weit weg gegangen von Sterne-Häusern. Ich esse gerne klassische Sachen. Wenn das Produkt aus der Region ist, ist es mir lieber, als ein gezaubertes Gericht mit Papaya und Garnelen."

Was ist dir in der Küche schon einmal gründlich schiefgegangen?

"Wir backen unser Brot selbst. Was mir öfter passiert: Ein Brot verbrennt, weil ich vergesse den Wecker zu stellen."

Was kochst du ungerne?

"Für mich ist backen nicht kochen. Ich bin sehr emotional beim Kochen. Meiner Meinung nach braucht kein Mensch Rezepte. Man sollte die Sachen lieber anfassen, spüren und machen. Backen funktioniert aber nur nach Rezept."

Was ist dein Spezialgericht?

"Sobald ich sage, dass wir an dem Tag einen Schweinebauch machen, kommen zehn bis fünfzehn Anrufe, dass ich auf jeden Fall etwas weglegen soll. Die Beilagen zum Schweinbauch hängen von der Jahreszeit ab. Im Herbst ist es ein klassisches Kraut. Ich kaufe das Jahr über Lebensmittel und fermentiere sie, sodass ich sie auch im Winter verkaufen kann."

Was würdest du mit dem 50.000-EuroGewinn machen?

"Ich würde mit dem Gewinn das machen, was jeder Unternehmer tut – in das Geschäft investieren. Wir sind räumlich sehr beengt, vielleicht würden wir das Lokal transferieren oder im Lokal etwas ändern, das machbar wäre."

Profi-Tipps

Fan werden

Backstage

Geheimtipps