Team Frank Rosin

Jeff

TheTaste2017_Jeff_RAUS

Jeffreys Kochleidenschaft entstand bereits in seiner Kindheit, auch wenn niemand in seiner Familie kochen kann: "Schon als kleines Kind war ich fasziniert vom Kochen. Da war mir klar, dass meine Reise in die Küche geht." Nach seiner Ausbildung zieht es den Profikoch in verschiedene gehobene Restaurants. Als er einen Kochkurs bei Alexander Herrmann besucht, entscheidet sich Jeffrey selbst Kochkurse zu geben - schnell wächst ein beachtlicher Kundenstamm heran. 

Name Jeffrey
Alter 38
Wohnort Groß-Zimmern
Beruf selbstständiger Gastronom
Team Frank Rosin

Wo hast du gelernt zu kochen?

"Ich habe 2004 meine Ausbildung angefangen. Es war ein Restaurant auf Borkum. Das Restaurant war nicht "Special", der Koch war es – auch wenn er nicht bekannt war, er war gut, ein toller Ausbilder. Er konnte die authentische, thailändische Küche. Er kam aus Niederbayern und arbeitete in Niedersachsen - eine große Kombination."

Was definiert deinen Kochstil?

"Meine Küche ist die 'Jeff-Koch-Küche', die ich nicht in ein Genre packe. Ich habe mediterrane Einflüsse, ich habe meinen Bachelor of Culinary Arts in Asia in Bangkok gemacht. Ich lasse gerne mal etwas Asiatisches einfließen. Ich will nicht sagen, dass ich einen Schwerpunkt habe."

Was ist dir in der Küche schon einmal gründlich schiefgegangen?

"Ich habe schon massivst verbockt. Ich sollte für ein Event eine Krabbensuppe kochen. Die Suppe war fertig und ich stellte den Topf, der noch passiert werden musste, in den Spülbereich. Ich habe mich umgedreht und zwei Minuten später war der Topf leer. Der Spüler dachte, dass das weg musste."

Welcher Koch inspiriert dich?

"Wenn ich einen Herrn Witzigmann nenne, sind wir gleich in der Liga der Götter. Auch finde ich jeden Koch in der Jury ausnahmslos interessant und inspirierend. Frank Rosin ist wie ich ein 'Auf-die-Fresse-Koch'. Ich mag es nicht, wenn man aus einem Produkt etwas macht, das es ursprünglich nicht war."

Profi-Tipps

Fan werden

Backstage

Geheimtipps