Team Roland Trettl

Luisa

TheTaste2017_Luisa

Die gelernte Modedesignerin Luisa spielt Harfe und Klavier, schreibt ein Kochbuch und möchte mit ihren Gerichten reuefreien Genuss bieten - deshalb kocht sie viel gluten- und zuckerfrei. Ihren Kochstil bezeichnet sie als "moderne italienische Küche", aber auch mit asiatischen und arabischen Einflüssen. "Ich koche zuhause für mich nur Asiatisch, weil es eine schöne leichte Küche mit viel Gemüse ist."

Name Luisa
Alter 28
Wohnort Villingen-Schwenningen
Beruf gelernte Modedesigerin
Team Roland Trettl

Warum machst du bei "The Taste" mit?

"Meine Bewerbung für 'The Taste' war eine spontane Entscheidung, mitten in der Nacht. Ich mache mit, weil ich mir dachte, dass ich auch einmal dran bin. (lacht) Ich will schauen, wie weit ich komme und ob es das richtige Format für mich ist."

Wo hast du gelernt zu kochen?

"Ich bin eine autodidaktische Profiköchin: Ich habe mir das Kochen selbst beigebracht, indem ich viel gelesen habe oder auf YouTube Tutorials angesehen habe. Mein Vater, der Wirt ist, hat mir auch Sachen gezeigt und in einem Praktikum bei Léa Linster habe ich einiges gelernt. Ich probiere viel aus."

Was definiert deinen Kochstil?

"Ich liebe die deutsche und italienische Küche, aber ich habe meine eigene Küche mit einer extremen Handschrift. Ich verbinde auch das Asiatische mit dem Arabischen. Ich nenne es eine moderne italienische Küche."

Was ist dein Spezialgericht?

"Ich habe ein paar Familienrezepte, die zwar banal, aber super lecker sind, wie Pasta mit Erbsen oder das Linsen-SpätzleGericht von meiner Oma."

Hast du ein Angst-Gericht?

"Ich habe großen Respekt vor Fisch. Er ist so schnell trocken. Für Fisch braucht man viel Erfahrung: Beim Braten auf der Haut muss man wissen, wie es geht, damit sich die Haut nicht wölbt. Das ist gar nicht so einfach. In der Hektik wird mir das nicht immer gut gelingen."

Was würdest du mit dem 50.000-EuroGewinn machen?

"Mit dem Gewinn würde ich meinen Studentenkredit bezahlen und den Rest anlegen. Irgendwann möchte ich mich selbstständig machen. Ich wollte schon immer eine Konditorei aufmachen, in der ich gluten- und zuckerfreie Sachen anbiete, sodass alle ohne Reue, ohne Gedanken reingehen und schlemmen können."

Profi-Tipps

Fan werden

Backstage

Geheimtipps