The Winner is ...
Mi 11.04.2012, 20:15

Es geht los!

Das war die erste Show von "The Winner is..."! Acht Musik-Acts in acht Kategorien sorgten für Spannung pur. Dabei ist die Entscheidung um Deal oder No-Deal nicht immer leicht gefallen. 5000 Euro verführten die Kandidaten, nicht in die nächste Runde einzuziehen. Dazu feierte die niederländische Moderatorin Linda de Mol ihr TV-Comeback in einer Show, bei der die Kandidaten mit unglaublichen Leistungen die Jury vor schwierige Entscheidungen gestellt haben. 

 

Die Duelle der ersten Show

 

GRUPPEN: Girl Talk Talk vs. Bärbel und Trevor 

  • Girl Talk Talk (45)
  • Sieger: Bärbel und Trevor (56)

Bärbel und Trevor legten mit dem kuscheligen, emotionalen Song "If you don't know me by now" und ihren kraftvollen Stimmen vor. Ein starker Start empfand auch Linda de Mol und das Publikum. Die aufgedrehten Frauen von "Girl Talk Talk" mochten es poppiger und gaben den Song "Price Tag" von Jessie J zum Besten. Darauffolgend hatten die Paare die Chance direkt 5000 Euro zu nehmen, oder doch die Chance zu wahren, in die nächste Show einzuziehen. 

Beide Gruppen durften sich jeweils einen Platz in der Jury aussuchen, um vor der eigentlichen Entscheidung schon einen kleinen Hinweis zu bekommen. Die Plätze erschienen beide blau - die Farbe von Bärbel und Trevor. Beide Gruppen entschieden sich nach kurzer Absprache mit ihren Freunden und Verwandten, keinen Deal einzugehen. Auch Mousse T. sah ein Duell auf Augenhöhe. Er gab seine Stimme aufgrund des schwierigeren Songs an Bärbel und Trevor. 

 

 

the-winner-is-Stf01-Epi01-32-SAT1-Paul-Schirnhofer
© SAT.1/Paul Schirnhofer

TEENAGER: Gina Christin vs. Jamal

Jamal hat nie daran gedacht, so weit zu kommen - jetzt steht er auf der Bühne bei "The Winner is..." und performt so cool als hätte er nie etwas anderes gemacht. Ganz lässig singt er von den Plain White T's "Hey There Delilah". Seine Kontrahentin Gina Christin, die "The Climb" von Miley Cyrus singt, ist anfangs ein wenig aufgeregt, fasst sich dann aber ein Herz und blüht im Laufe ihres Songs unglaublich auf. 

Bei der Entscheidung stehen den Teenagern ihre Mütter zur Seite. Bei der Wahl der Stühle bekommt Jamal zwei Stimmen für sich. Seine Mutter entscheidet sich aber trotzdem für den Deal. Auch der Musikexperte Mousse T. entscheidet sich anschließend für den jungen Jamal. Trotzdem votet die Jury mit einer unglaublich knappen Entscheidung für die blonde Powerfrau Gina Christin. Jamals Mutter macht den besten Deal ihres Lebens und nimmt mit ihrem Sohn 5000 Euro mit nach Hause.

 

  • Deal: Jamal (48)
  • Sieger: Gina Christin (53)

 

 

 

SOLOKÜNSTLER MÄNNLICH: Daniel Munoz vs. Fabrizio Levita

  • Daniel Munoz (37)
  • Sieger: Fabrizio Levita (64)

Spanien gegen Italien. Das Duell zweier Männer, die genau wissen, wie sie ihre Stimme einsetzen müssen. Der Italiener Fabrizio beginnt mit seinem Song "Laura non c'e". Seine Familie erkennt direkt, dass jeder Ton sitzt - von Aufregung keine Spur. Daniel singt im Gegensatz zu Fabrizio nicht in seiner Muttersprache. "You Don't Know" von Milow ist sein Song, den er auch super performt.

Zwei Stimmen werden wieder im Vorfeld verraten - die auserwählten Stimmberechtigten haben für Daniel abgestimmt. Trotzdem ist sich Fabrizio sicher, dass in seinem Auftritt genügend Charme und Leidenschaft gesteckt hat, um zu gewinnen. Beide Kandidaten gehen den Deal mit den 5000 Euro nicht ein. Mousse T. sieht den Unterschied darin, dass die Power bei Fabrizio besser rüber kam. Am Ende ist die Entscheidung doch recht eindeutig - Italien zieht in die nächste Runde ein.

 

40+: Terri B! vs. Rainer Garden

  • Sieger: Terri B! (98)
  • Rainer Garden (3)

Ein ungleiches Duell. Schnelle Dance-Musik gegen geballte Schlagerpower. Rainer Garden legt als erstes Los und performt mit kräftiger Stimme "Hinterm Horizont gehts weiter". Ein berührendes Lied, das seine eigene Gesangskarriere widerspiegelt. Terri B! singt mit ihrer nicht weniger kräftigeren Stimme "Pride" und bringt direkt Schwung ins Publikum. Die langjährige Bühnenerfahrung macht sich bei beiden Kandidaten bemerkbar.

Sowohl Nummer sieben als auch die gewählte Nummer 80 in der Jury voten für das schwungvolle Lied von Terri B!. Rainers Familie ist sich dennoch sicher, dass ihr Schützling überzeugend gesungen hat und denkt, er sollte keinen Deal eingehen. Auch Rainer selbst will lieber weiter Singen, als das Geld zu nehmen und geht keinen Deal ein. Terri B! greift auch nicht zum Geld. Mousse T. ist hin und her gerissen von den Kandidaten gibt jedoch Terri B! seine Stimme. Am Ende ist es eine eindeutige Entscheidung.

 

SOLOKÜNSTLER WEIBLICH: Jenna Jacob vs. Kimia Scarlett

  • Sieger: Jenna Jacob (57)
  • Kimia Scarlett (44)

Die Kategorie der weiblichen Solokünstler hält die rockige Jenna Jacob und die gefühlvolle Kimia Scarlett bereit. Kimia macht den Anfang mit ihrem Song "Crazy" von Gnarls Barkley. Im roten Abendkleid zeigt sie ihr ganzes Gesangtalent und begeistert das Publikum. Jenna, ganz in Leder gekleidet, singt "Black Velvet" und legt ihren ganzen Elan in das Lied. 

Bei der Entscheidung steht alles im Zeichen für Jenna Jacob. Beide herausgedeuteten Jurymitglieder stimmen für die 21-jährige Rockerin und auch Mousse T. tendiert eher zu Jenna. Trotzdem hat Kimia ein gutes Gefühl und sagt "No Deal"! Auch Jenna widersteht der Versuchung - es kommt zum Showdown mit einer knappen Entscheidung.

 

KINDER: Jolie vs. Laura

the-winner-is-Stf01-Epi01-20120411-020-SAT1-Paul-Schirnhofer
© Paul Schirnhofer SAT.1

Laura beginnt mit einer überzeugenden Performance des Songs "Bubbly" von Colbie Caillat. Am Anfang etwas auf aufgeregt wird sie von Ton zu Ton sicherer. Ihre Familie kann es kaum glauben und ist zu Tränen gerührt. Die poppige Jolie ist vor ihrem Auftritt unglaublich aufgeregt. Bei ihrem Song "A Night Like This" ist dabei gar nichts zu sehen. Selbstsicher steht sie auf der Bühne und bezaubert das ganze Publikum. 

Auch bei den Kindern stehen den Kandidaten ihre Mütter zur Seite. Die Jury steht vor einer schwierigen Entscheidung. Die zwei Plätze in der Jury sind sich auch nicht einig - Unentschieden. Keiner der Kandidaten geht einen Deal ein. Mousse T. sieht Jolie und Laura fast auf Augenhöhe. Seine Stimme geht an Laura. Am Ende ein unerwartet klares Ergebnis.

  • Sieger: Jolie (74)
  • Laura (27)

 

 

FAMILIE:  Jan und Josef vs. Shemsie und Violetta

  • Sieger Josef und Jan (55)
  • Deal: Shemsi und Violetta (46)

Ein lang ersehnter Kindheitstraum wird wahr: Shemsi (30) und Violeta (28) stehen das erste Mal zusammen auf der Bühne. Ganz anders als die Zwillingsbrüder Josef und Jan (21) aus Rosenheim: Die beiden Jungs machen schon seit vielen Jahren zusammen Musik und treten regelmäßig gemeinsam auf. Josef und Jan demonstrieren mit "Wheels" von den Foo Fighters perfekte Harmonie. Die Mädels setzen mit Rihannas Disco-Hit "We found Love" auf Frauenpower. 

Shemsis Bauchgefühl entscheidet am Ende das Duell, obwohl die Schwestern zwei Jurymitglieder sicher hatten. Sie nehmen das Geld! Am Ende hätte sich die Jury sowieso für die beiden Brüder entschieden. 

 

PROFESSIONALS: Ela Paul vs. George McCrae

  • Ela Paul (21)
  • George McCrae (80)

Mit seinem Hit "Rock your Baby" führte George Mc Crae, alias "King of Disco" 1974 wochenlang die Spitze der Charts an und stand sogar schon mit Soul-Legende James Brown auf der Bühne. Warum sich der 67-Jährige die ganze Bühnenaufregung nochmal antut? Ganz klar! "For the money". Seine Konkurrentin Ela Paul (30) hat dafür mit ihrer ehemaligen Band Wonderwall schon einen "Echo" für den Song "Just More" gewonnen. Sie wollen es beide noch einmal wissen und kämpfen mit ihren Klassikern um die Jurystimmen. 

Beide Sänger geben natürlich alles und liefern eine fantastische Show. Die Stühle zeigen beide Blau - eine Entscheidung für George McCrae. Und für die Professionals steht definitiv fest "NO Deal". Mousse T. gibt seine Stimme am Ende an den Klassiker George McCrae.

Weitere beliebte Sendungen

Jetzt downloaden!