Was weiß ich?! 

Die vielleicht schnellste Quizshow im deutschen Fernsehen

WWI_JM
Lange überlegen? Fehlanzeige!

Dynamisch, temporeich, spannend. In der neuen Quizshow "Was weiß ich?!" werden drei prominente Gäste zeigen, was sie auf dem Kasten haben. Beantwortet werden Fragen aus allen Wissensbereichen. Von Sport bis Geschichte, von Popmusik bis Politik –  und das blitzschnell. Außerdem raten 300 Studenten mit, die als Publikum im Studio sitzen. Der beste Prominente und der beste Student ziehen in die Finalrunde ein. Moderiert wird die Quizshow von Stefan Gödde: "Allgemeinwissen abrufen aus den verschiedensten Bildungsbereichen – und das auch noch in rasanter Geschwindigkeit. Da ist höchste Konzentration gefragt. Ich bin sehr gespannt, wie sich unsere Promis und Studenten schlagen werden." 

Ganz Deutschland kann mitspielen

Richtig oder falsch? Was gehört wozu? Oder welche Behauptung ist richtig? Jetzt sind die Prominenten, Studenten und auch die Zuschauer an den Bildschirmen gefragt. Denn wer Zuhause nicht nur mitraten sondern auch mitspielen möchte, kann das tun. Einfach die kostenlose "Was weiß ich?!"-App herunterladen und seinen Wissenstand mit allen Teilnehmern vergleichen. Lange überlegen? Fehlanzeige! Die Bedenkzeit variiert je nach Fragetyp zwischen vier und 20 Sekunden. Da ist ein schneller Geist gefragt. Ein wenig durchatmen können die Mitspieler bei lustigen und interessanten Einspielfilmen und den spektakulären  Studioaktionen. Am Ende stellt sich die Frage: Wer ist schlauer? Die Promis, die 300 Studenten oder die Zuschauer Zuhause vor dem Bildschirm? "Was weiß ich?!" läuft bereits sehr erfolgreich in Niederlanden und Frankreich. Die Quizshow wurde von John de Mol und seiner Firma Talpa Media entwickelt. Der deutsche Produzent ist Schwartzkopff TV in Koproduktion mit Talpa Media.