Ratgeber

Männer unter sich

Vatertagsausflug: Tipps für eine ausgefallene Tour

Campen, Grillen, Fußballspielen oder Action erleben – es gibt viele gute Ideen und Tipps für einen gelungenen Vatertagsausflug. Schnappen Sie sich Ihren Vater, Sohn oder Ihre besten Freunde und stürzen sich ins Abenteuer. Hier finden Sie einige Vorschläge. 

Ferrari-Luxusauto-pixabay
© pixabay.com

Kurzurlaub in der Natur

Besonders für diejenigen, die rechtzeitig einen Brückentag angemeldet haben, ist diese Option sehr verlockend. Wie wäre es mit einem Campingurlaub am Bodensee. Dort können Sie gemeinsam mal wieder tiefe Gespräche führen, in angenehmer Stille angeln und den Abend bei Bier und Wurst ausklingen lassen. Sollten Sie keinen Brückentag bekommen haben, macht das aber auch nichts. Ziehen Sie passendes Schuhwerk an, packen Proviant ein und gehen einfach raus in die Natur – das geht auch ganz ohne Party und Bollerwagen !

Ein Vatertagsausflug mit Action

Sie sind nicht so der Naturliebhaber und stehen eher auf Action? Kein Problem! Wie wäre es mit einer Spritztour in einem Luxusschlitten? Nebenbei bemerkt ist das natürlich auch ein wunderbares Geschenk für Ihren alten Herren. Mit Lederhandschuhen versehen und ordentlich PS unterm Hintern lässt sich ein so ein Vatertagsausflug doch richtig genießen.

Oder Sie unternehmen ein Ausflug ins wunderbare Owschlag in Schleswig-Holstein zum Fußballgolf? Mit den Füßen als Schläger geht es hier durch die mit Hindernissen versehenen Bahnen.

Wem das noch immer nicht genug ist, dem sei ein Flug im Gyrocopter ans Herz gelegt. Auf bis zu 3000 Metern Höhe bei einer Maximalgeschwindigkeit von 160 Stundenkilometern gerät das Blut mit Sicherheit in Wallung.

Ein Tröpfchen in Ehren kann niemand verwehren!

Auch wenn es nicht unbedingt die klassische Bollerwagen-Bier-Tour am Vatertag sein muss, kann ein gutes Tröpfchen doch nicht schaden: Eine Whisky-Probe erfreut wahrscheinlich jedes Männerherz. Wie beim Rotwein wird hier genussvoll der Whisky mit allen Geschmacksknospen erfahren und beurteilt. Und wer denkt, dass jeder Whisky gleich schmeckt, irrt! Er kann genauso viele Nuancen haben wie Rotwein. Hier können Vater und Sohn testen, ob auch das Geschmacksempfinden in den Genen liegt.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden