Ratgeber

Was sind Ekzeme?

Ekzeme: Formen und mögliche Ursachen

Ekzeme tauchen auf Ihrer Haut entweder nur ein einziges Mal auf oder sind chronisch. Hinter dem Sammelbegriff verbergen sich mehrere entzündliche Hautkrankheiten, die unterschiedliche Ursachen haben.

Hautarzt_dpa
© dpa

Was sind Ekzeme?

Ekzeme werden auch als Hautausschlag oder oberflächliche Hautentzündungen bezeichnet und äußern sich durch Juckreiz und gerötete Haut. Grundsätzlich betreffen Ekzeme Ihre Oberhaut, auch Epidermis genannt, sowie die oberste Schicht Ihrer Lederhaut, die direkt darunter liegt. Ist ein Ekzem akut, finden Sie an der entsprechenden Stelle entzündete Haut, die zudem juckt und mit schwammartigen Wassereinlagerungen versehen ist. Häufig wird die Stelle weiter austrocknen. Es bilden sich im Verlauf rötliche Knötchen und die oberste Schicht des Organs schuppt sich. Zudem verdickt sich Ihre Hornhaut und es entstehen Risse.

Kontaktekzem und Neurodermitis

Ekzeme werden von Experten in drei Unterformen eingeteilt. Ein Kontaktekzem entsteht, wenn Ihre Haut beispielsweise mit schädigenden Chemikalien in Berührung kommt. Einige Lösungsmittel oder Waschmittel können dafür verantwortlich sein. Darüber hinaus gibt es allergisch bedingte Kontaktekzeme. Eine weitere Form ist das sogenannte atopische Ekzem , welches auch endogenes Ekzem oder Neurodermitis genannt wird. Anders als bei dem Kontaktekzem liegen die Ursachen nicht   in äußeren Einflüssen, sondern in Ihren Genen. Diese Form tritt meistens an der Beugeseite von Gelenken auf.

Das seborrhoische Ekzem

Schließlich gibt es noch das sogenannte seborrhoische Ekzem. Die Ekzeme dieser Kategorie sind auf eine überhöhte Talgproduktion und eine abnorme Zusammensetzung des Talgs zurückzuführen. Bei dieser Form können Sie Salzflecken auf Ihrer Haut beobachten, die scharf abgegrenzt und symmetrisch sind. Sie entwickeln sich zu gelblich-roten Stellen mit fettiger Schuppung. Zusätzlich schuppt sich fast in jedem Fall die Kopfhaut und ist leicht entzündet. Darüber hinaus kann das seborrhoische Ekzem auf Brust, Rücken und im Genitalbereich entstehen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden