Ratgeber

Wie Halloween schminken? Zombie, Vampir, Teufel und mehr

Halloween Schminktipps

Endlich wieder Gruseltime, sprich Halloween. Zum Schminken von Zombie, Teufel und anderen schaurigen Gestalten brauchen Sie Kunstblut, Gelatine und Theater-Make-up. Probieren Sie es aus, Ihre Kinder werden es lieben.

HalloweenSchminktipps_dpa
© dpa - Bildfunk

Das richtige Make-up für den gruseligen Halloweenauftritt

Zu Halloween darf es ruhig ein bisschen mehr sein – das gilt vor allem für die Gruseloutfits , mit denen sich Groß und Klein verkleiden. Ob als Zombie, Vampir oder Teufel, Mumie, Hexe oder Außerirdischer, für alle Kostüme gilt: Ohne das richtige Make-up wirkt die Verkleidung nur halb so gut. Mit einigen Accessoires und etwas Fantasie lassen sich viele unheimliche Halloween-Gesichter selbst schminken. Schminkanleitungen gibt es im Internet und im Einzelhandel – oder einfach mal Freunde und Bekannte fragen. So haben viele Eltern tolle Schminktipps zum Kinderschminken parat.

Die Grundlagen für ein unheimliches Halloween-Make-up

Neben guter Schminke und einigen Extras ist das Wichtigste, etwas Zeit einzuplanen. Rechnen Sie für ein effektvolles Make-up etwa mit einer Stunde Zeitaufwand. Dafür bekommen Sie einen echten Halloween-Hingucker , der schön und gruselig zugleich anmutet. Mit diesen Accessoires liegen Sie eigentlich niemals daneben:

  • weiße Theaterschminke für den leichenblassen Look
  • roter Lipgloss oder rote Schminke
  • schwarze Schminke für tiefe Augenschatten
  • schwarzer Kajalstift
  • Schminkpinsel
  • Schminkschwamm
  • Puderquaste
  • Wattestäbchen für Korrekturen und kleine Details

Tolle Schminktipps für unheimliche Effekte

Richtig lecker, aber auch total praktisch fürs Halloween-Make-up: Gummibärche...
Richtig lecker, aber auch total praktisch fürs Halloween-Make-up: Gummibärchen. Einfach in der Mikrowelle schmelzen lassen und zu einer Narbe oder Warze kneten. © pixabay

Wer es besonders auffällig mag, der kann sein Make-up um verschiedene Gruseleffekte ergänzen. Toll sieht es zum Beispiel aus, wenn Nase und Kinn mit brauner Schminke betont werden, so dass ein wilder, zorniger Ausdruck entsteht. Mit Kunstblut und Wundschorf aus dem Fachhandel lassen sich nicht nur im Gesicht, sondern auch an Hals und Händen oder gar auf der Kleidung gruselige Effekte erzielen. Schockwirkung haben auch spezielle Kontaktlinsen, mit denen Sie Ihre Iris weiß oder schwarz färben, oder die Ihnen Schlangen- oder Katzen-Augen geben. Wer auf schwulstige Narben oder Hautgeschwüre setzen möchte, der greift einfach zu ganz normalen Gummibärchen. In der Mikrowelle erhitzt, lässt sich die Gelatine wunderbar im Gesicht verarbeiten. Bevor Sie sich richtig austoben, sollten Sie aber daran denken, dass Ihr Halloween-Make-up die ganze Nacht überstehen muss – weniger ist da manchmal mehr.

Schockwirkung haben auch spezielle Kontaktlinsen, mit denen Sie Ihre Iris weiß oder schwarz färben, oder die Ihnen Schlangen- oder Katzen-Augen geben. Wer auf schwulstige Narben oder Hautgeschwüre setzen möchte, der greift einfach zu ganz normalen Gummibärchen. In der Mikrowelle erhitzt, lässt sich die Gelatine wunderbar im Gesicht verarbeiten. Bevor Sie sich richtig austoben, sollten Sie aber daran denken, dass Ihr Halloween-Make-up die ganze Nacht überstehen muss – weniger ist da manchmal mehr.

Schminktipps für einen filmreifen Halloween-Auftritt

Bald ist Halloween. Sich schminken als Zombie? Kein Problem! Aber wie sieht e...
Bald ist Halloween. Sich schminken als Zombie? Kein Problem! Aber wie sieht es mit Frankensteins Monster oder einer anderen schaurigen Filmfigur aus? © pixabay

Ein großer Trend sind Kostüme und Schminke, die bekannten Figuren aus Horror- und Gruselfilmen nachempfunden sind. Ob Klassiker wie Frankensteins Monster und Chucky, die Killerpuppe, oder ganz modern wie die Figuren aus Twilight und The Walking Dead – diese Verkleidungen bieten den Vorteil, dass Sie sich Ihre Schminktipps direkt aus dem Fernseher holen können. Auch im Internet und in Modezeitschriften finden sich Schminkanleitungen, um sich in moderne Filmcharaktere zu verwandeln. Mit Einfallsreichtum und etwas Geschick wird Ihr nächstes Halloween-Make-up garantiert unvergesslich. 

Fazit: Ob Sie sich Halloween schminken und Zombie-like auf der Gruselparty die anderen Gäste erschrecken oder auf ein Make-up verzichten und sich nur verkleiden, bleibt natürlich Ihnen überlassen. Authentischer und gruseliger sieht's aber aus, wenn Sie sich auch im Gesicht verwandeln. Für den Monster-Look dürfen ein blasser Teint, dunkle Schatten unter Augen und Wangenknochen, blutige Wunden überall, Warzen oder Narben und gruselige Kontaktlinsen nicht fehlen. Schließlich soll den anderen Gästen auf der Party das Blut in den Adern gefrieren, wenn sie Sie sehen.

Mehr Halloween-Schmink-Tipps finden Sie hier:

Augen Make Up für das Gruselfest

Halloween Make Up selber machen

Bei dieser Make Up Artistin wird einem ganz schwindelig

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden