Ratgeber

Zwei Fliegen mit einer Klappe

Sex-Workout: Multitasking im Bett

Mehr Arbeit, weniger Freizeit – Auswirkungen hat dieser gesellschaftliche Trend auch auf das Liebesleben Berufstätiger. Mit einem Sex-Workout bringen Sie Liebe und Sport unter einen Hut. Und zwar spielend, schließlich können Frauen sich auch mit links die Haare flechten, mit rechts die Nägel lackieren und gleichzeitig über ihren Konzeptentwurf fürs morgige Meeting nachdenken.

Frau-Schlafen-Laken-pixabay
© pixabay.com

Zwei Sachen gleichzeitig – no problem!

Beim Zähneputzen die Oberschenkel trainieren oder vor dem Fernseher Gesichtsgymnastik  machen – wer wenig Zeit hat, muss diese effektiv nutzen. Warum nicht auch im Bett? Sex gilt nicht umsonst als Matratzensport. Und so können Sie Spaß haben und gleich noch ein paar Kalorien  verbrennen. Außerdem: Bei welchem Sport bekommen Sie sonst noch einen Höhepunkt?

Auftakt zum Sex-Workout

Vorspiel und Kalorienzählen – was unromantisch klingt, ist in der Praxis ein gutes Warm-up. Tipp fürs Sex-Workout: Lassen Sie den BH zur Abwechslung mal nicht von Ihrem Liebsten öffnen, sondern übernehmen Sie das selbst. 12 Kalorien – check! Und gegen einen heißen Strip inklusive Hüftschwung hat er sicherlich auch nichts einzuwenden. Bei einem 30-minütigen Vorspiel mit Showeinlage und heißen Küssen sind bis zu 350 Kalorien drin, nicht schlecht für den Anfang und in jedem Fall besser als langweiliges Cardio-Workout in der Muckibude.

Sportlicher Sex: Workout im Bett

Quick and dirty – hat auch seinen Reiz! Doch wer nicht nur Spaß haben, sondern auch Kalorien verbrennen möchte, für den gilt: Viel hilft viel oder je länger, desto besser. Um das Liebesspiel so lange wie möglich hinauszuzögern, gilt „stop and go“: Halten Sie vor dem Höhepunkt kurz inne, dann kann’s weitergehen. Dabei immer mal wieder die Beckenbodenmuskeln anspannen. Jetzt muss nur noch er durchhalten – gut, dass es die Squeeze-Technik gibt, mit der Mann seinen Orgasmus besser kontrollieren kann. Die Kalorienbilanz nach einer halben Stunde: 250.

Die besten Sexstellungen für eine Top-Figur

Der Fatburner unter den Sexstellungen ist gleichzeitig die Lieblingsposition der Deutschen – praktisch, wenn Sie auch zu den Verfechtern der Reiterstellung gehören. So gestalten Sie das Sex-Workout aber noch effektiver: Stellen Sie dabei die Füße auf, statt sich hinzuknien, und lassen Sie die Hüften dabei kreisen. Das trainiert vor allem die Oberschenkel. Wer nicht mehr kann, hält sich einfach am Bettgestell oder an der Wand fest. Die Anstrengung lohnt sich, denn nach 30 Minuten haben Sie etwa 300 Kalorien verbraucht.

Übrigens: Auch beim Yoga-Sex können Sie Sport und Leidenschaft miteinander verbinden. Wie’s geht, erklärt der SAT.1 Ratgeber.

Kalorienrechner

Wie viele Kalorien verbrennst du beim Sport?

Wähle eine Sportart aus und trage deine Werte ein! Mit einem Klick erfährst Du, wie viele Kalorien du damit abtrainierst!

Kommentare

Fan werden