Ratgeber

Osteressen: Fisch, Fleisch und Süßes

Osteressen: Rezepte für die Feiertage

Sie suchen noch nach Inspirationen für ein typisches Osteressen? Geschmackvoll soll es sein, aber nicht zu aufwendig? Hier finden Sie tolle Rezepte und Ideen für typische Osterleckereien. Ob für 2 oder 12 Personen – ganz egal.

Osterrezepte_2016_02_08_Osteressen_Schmuckbild_fotolia_exclusive-design
Fisch, Gemüse und Gnocchi – ein ungewöhnliches Osteressen. Aber warum muss es eigentlich immer Lamm sein? © exclusive-design - Fotolia

Osteressen mit Lachsfilet

Ein Ostermenü  ist nicht Pflicht. Auch mit einzelnen Gerichten können Sie Ihre Gäste verwöhnen – Rezepte sei Dank. Fischliebhaber kommen mit einem zarten Lachsfilet zum Osterfest  auf ihre Kosten. Zum Fisch passt eine Beilage aus Porree und Petersilie, die mit einer leckeren Soße verfeinert wird. Und diese Zutaten brauchen Sie für 4 Personen:

  • 600 Gramm Lachsfilet
  • 800 Gramm Porree
  • 50 Gramm Butter
  • 400 Milliliter Gemüsebrühe
  • 100 Milliliter Weißwein
  • 100 Milliliter Milch
  • 1 Esslöffel Zitronensaft
  • 30 Gramm Mehl
  • 1 ½ Esslöffel Senf
  • 1 Prise Zucker
  • 20 Gramm Butterschmalz
  • einige Stiele Petersilie
  • Salz und Pfeffer

Auf die Rezepte, fertig, los:

1. Dünsten Sie zunächst den gewaschenen und in Ringe geschnittenen Porree in Butter an und würzen Sie diesen mit Salz und Pfeffer. Anschließend mit 100 Milliliter Gemüsefond ablöschen, zum Kochen bringen und etwa acht Minuten lang garen.

2. Derweil aus Butter, Mehl und übriger Gemüsebrühe die Mehlschwitze zubereiten, mit Wein und Milch ablöschen und mit Senf verfeinern. Für wenige Minuten köcheln lassen, würzen und dann warmhalten.

3. Nun ist der Fisch an der Reihe. Diesen einfach waschen, abtrocknen, mit Zitronensaft beträufeln und in schmale Streifen schneiden. Braten Sie diese im Butterschmalz beidseitig kurz an und würzen sie mit Salz und Pfeffer. Tipp: Nicht zu lange in der Pfanne lassen, sonst schmeckt der Fisch trocken!

4. Nun fehlt nur noch die Petersilie, die Sie kleinschneiden und über die einzelnen Zutaten streuen. Zu diesem Osteressen schmecken Gnocchi besonders gut.

Kein Osteressen ohne Fleisch

Die fleischige Alternative zum Lachs ist Schweinefilet. Hier ein Rezept mit Medaillons in Senfsoße. Die Zutaten:

  • Osterrezepte_2016_02_08_Osteressen_Bild 1_fotolia_Printemps
    Gebratene Schweinemedaillons mit Lauch und Senfsoße: Rezepte wie dieses überzeugen selbst Lammliebhaber. © Printemps - Fotolia
    500 Gramm Schweinefilet
  • einige Esslöffel Öl
  • Salz und Pfeffer
  • 250 Gramm Lauchzwiebeln
  • 200 Milliliter Apfelsaft
  • 150 Milliliter Gemüsebrühe
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 2 Esslöffel Senf
  • 25 Gramm Butter

1. Schneiden Sie zunächst das Fleisch in Medaillons und braten Sie diese wenige Minuten von beiden Seiten in einer Pfanne mit Öl an. Gewürze verleihen dem Gericht die Würze, vergessen Sie daher nicht, zu salzen und zu pfeffern.

2. Nach kurzer Zeit können Sie die Medaillons wieder herausnehmen und warm stellen. Zum Fleisch schmecken Lauchzwiebeln, die im Bratfett geschwenkt werden.

3. Die Soße verleiht dem Gericht einen besonderen Charakter: Löschen Sie die angebratenen Lauchzwiebeln mit Apfelsaft und Gemüsebrühe ab und mischen Sie Crème fraîche und Senf unter. Auch hier gilt wieder: Würzen nicht vergessen. Zu diesem Osteressen passen Stampfkartoffeln besonders gut, die nach einem Bad in der kräftigen Soße besonders deliziös schmecken.

Sie lieben Osterlamm  und möchten darauf an den Feiertagen auf keinen Fall verzichten? Auch hierfür gibt es jede Menge Rezepte. Wie wär’s mit gebratenem Lamm? Im SAT.1 Ratgeber mehr dazu.

Osternaschereien: Rezepte und Ideen

Osterrezepte_2016_02_08_Osteressen_Bild 2_pixabay
Der süße Klassiker zu Ostern: Hefezopf. Hier können Sie mit verschiedenen Füllungen experimentieren. © Pixabay

Süßes Hefegebäck darf Ostern auf keinen Fall fehlen. Traditionell sind Hefezöpfe, die zum Brunch  serviert werden. Sie können sehr unterschiedlich zubereitet werden. Eine leckere Variation entsteht etwa, wenn der Hefezopf mit Kirschen und Mandeln verarbeitet wird. Daneben gibt es noch allerlei weiteres Gebäck, das wunderbar zu Ostern passt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem Hefe-Himbeerkranz, den Sie mit Pistazienkernen verzieren? Aber auch Zimtrollen mit Zuckerguss, Brioche-Häschen oder ein Hefekranz mit Nougat-Füllung sind tolle Ideen fürs Osteressen. Mehr dazu hier .

Sie mögen weder Fleisch noch Fisch, weil Sie sich komplett vegetarisch ernähren? Auch kein Problem. Wie Sie ein Osteressen vegetarisch zubereiten, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden