Ratgeber

Effektiver Energieverbrauch durch Cardio-Training

Cardio-Training: Tipps für optimale Fettverbrennung

Ob Seilspringen, Laufband oder Crosstrainer – bei richtigem Cardio-Training purzeln die Pfunde, denn das Workout unterstützt die  Fettverbrennung  besonders effektiv. Trainingstipps und Übungen hier, im SAT.1 Ratgeber.

Laufband Frau joggen_dpa
© dpa

So wichtig ist Herz-Kreislauf-Training für die Fitness

Ob mit Smartphone, Smartwatch oder direkt am Gerät: Die Messung der Herzfrequ...
Ob mit Smartphone, Smartwatch oder direkt am Gerät: Die Messung der Herzfrequenz beim Cardio-Training ermöglicht Ihnen, die richtige Intensität zu ermitteln. © alexey_boldin - Fotolia

Cardio-Training ist ein effektives Herz-Kreislauf-Training. Je höher die Intensität der Belastung, desto mehr Energie verbraucht der Körper und desto mehr Körperfett kann reduziert werden. Aber: Die Herzfrequenz sollte bei höchstens bei 80 Prozent des Maximums liegen. 220 Herzschläge pro Minute entsprechen der maximalen sportlichen Auslastung des Menschen, dementsprechend sind 80 Prozent davon 176. Von dieser Zahl muss das Lebensalter abgezogen werden, um die individuell ideale Herzfrequenz zu ermitteln. Mit den meisten Cardio-Geräten im Fitnessstudio lässt sich die Herzfrequenz messen – so können Sie die Intensität Ihres Workouts regelmäßig kontrollieren.

Optimale Fettverbrennung beim Cardio-Training

Wichtig bei körperlicher Belastung: ausreichend Flüssigkeitszufuhr. Wasser od...
Wichtig bei körperlicher Belastung: ausreichend Flüssigkeitszufuhr. Wasser oder isotonische Getränke sind am besten. © Pixabay

Ob Springseilspringen im heimischen Wohnzimmer oder Workout auf dem Crosstrainer im Studio: Musik erleichtert das Fitness-Training in der Regel. Am besten ist es hier, wenn Sie die Musik dabei auf die Intensität Ihres Cardio-Trainings abstimmen, das heißt: nicht mehr als 120 Beats pro Minute zum Aufwärmen und in der  Cool-down-Phase , darüber, wenn Sie richtig Gas geben.

Ganz wichtig ist außerdem, während des Herz-Kreislauf-Trainings ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen, da Sie dabei viel schwitzen. Hier eine Faustregel: Trinken Sie mindestens einen halben Liter innerhalb von 45 Minuten Cardio-Training und am besten isotonische Drinks. Die können Sie übrigens auch ganz einfach selber machen: Mischen Sie zwei Drittel Wasser, ein Drittel Saft Ihrer Wahl und eine Prise Salz und fertig ist Ihr Power-Getränk. Noch ein wichtiger Tipp zum Schluss: Nach dem Abwärmen  Stretching  nicht vergessen – so beugen Sie Muskelkater vor.

Richtiges Cardio-Trainings-Workout: Tipps für Anfänger

Achten Sie bei der Nutzung des Laufbandes unbedingt auf eine aufrechte Haltun...
Achten Sie bei der Nutzung des Laufbandes unbedingt auf eine aufrechte Haltung, um nicht zu verkrampfen. © Syda Productions - Fotolia

Wie bei jeder Sportart gilt auch fürs Cardio-Training: Achten Sie darauf, die Bewegungen korrekt auszuführen, denn nur dann werden Bauch, Beine und Po  optimal trainiert und die Fettverbrennung angekurbelt. Ob auf dem Laufband, Stepper oder Fahrrad: Vermeiden Sie seitliche Bewegungen. Arme und Beine bewegen sich nur nach vorn und hinten. Auf dem Laufband ist außerdem eine aufrechte Haltung wichtig, beim Fahrradergometer die richtige Einstellung des Gerätes. Lassen Sie sich die richtige Sitzposition im Studio am besten von einem Trainer einstellen. Und noch ein Tipp für den Crosstrainer: Verzichten Sie darauf, während des Trainings zu lesen, denn das führt meist zu einer verkrampften Körperhaltung.

Das richtige Cardio-Programm

Damit das Ausdauertraining wirklich effektiv ist und die Muskeln gefordert werden, können bei den meisten Cardio-Geräten verschiedene Programme eingestellt werden. Zu den gängigsten gehören Fettverbrennung, Hügel- und Intervalltraining. Tipp: Crosstrainer haben nicht umsonst verschiedene Modi. Nutzen Sie diese im Wechsel und trainieren Sie beispielsweise zweimal pro Woche im Modus „Fettverbrennung“, einmal „Intervall“, in der kommenden Woche dann zweimal „Fettverbrennung“ und einmal im „Hügel“-Modus oder wechseln Sie ruhige und intensivere Einheiten unmittelbar ab.

Sie möchten lieber daheim trainieren? Dafür müssen Sie sich kein Cardio-Gerät kaufen. Übungen inklusive Trainingsplan für zuhause hier, im SAT.1 Ratgeber.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden