Ratgeber

Nordic Skating: Für Anfänger geeigneter Ausdauersport

Inline-Skating kennt jeder, doch wie sieht es mit Nordic Skating aus? Bei dem aus Finnland stammenden Funsport Skaten Sie unter Zuhilfenahme von Stöcken. Der Sport eignet sich optimal für Anfänger.

Nordic Skating_dpa
© dpa

Nordic Skating: Grundtechniken im Anfängerkurs erlernen

Ähnlich wie beim Nordic Walking werden beim Nordic Skating Stöcke verwendet, die zur Stabilisierung der Bewegungsabläufe beitragen. Der auch als Nordic Blading bezeichnete Funsport stellt allerdings eine größere Herausforderung dar, schließlich gilt es, das Gleichgewicht auf den Inline-Skates zu behalten. Dies macht auch deutlich, warum die Nordic Variante die ideale Wahl für Inline-Skating-Anfänger darstellt: Sie können ihre ersten Bewegungen auf den Skates mit den Stöcken sichern. Wer sich nicht zutraut, den Sport alleine zu erlernen, kann einen Anfängerkurs besuchen, wo Grundtechniken geübt werden.

Nordic Skating trainiert den ganzen Körper

Das Nordic Skating ist ein Ausdauertraining, bei dem ihr ganzer Körper gefordert wird. Ein straffer Po und schlanke Beine sind nur zwei der Vorteile des Funsports. Weiterhin trainieren Sie beim Nordic Skating durch die Anwendung der Stöcke die hintere Arm-, die Brust-, Rücken- und Schultermuskulatur. Zudem trägt die zusätzliche Armarbeit dazu bei, dass die Herzfrequenz gesteigert wird. Dies hat erwiesenermaßen einen höheren Kalorienverbrauch zur Folge.

Nordic Cross Skating: Skaten auf vier Rollen

Ein weiteres spannendes Ausdauertraining bietet Nordic Cross Skating. Anders als beim Inline-Skating bewegen Sie sich auf einer Art Rollskiern fort, an welchen jeweils ein Schuh befestigt wird oder bereits befestigt ist. Auch hier werden Stöcke zur Fortbewegung und Koordination der Bewegungsabläufe genutzt, was den Ausdauersport für Anfänger prädestiniert. Ein weiterer Vorteil beim Nordic Cross Skating: Sie können sich mit den Cross Skates nicht nur auf Straßen, sondern ebenso auf Feldern und Wanderwegen fortbewegen.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden