Ratgeber

Von wegen Öko!

Schmucke Weihnachtsdeko aus Filz selber machen

Handtaschen, Hausschuhe und Haarschmuck – Filz ist ein vielseitig einsetzbares Material. Wer nicht nur klassische Filzanhänger , sondern auch moderne Weihnachtsdeko aus Filz selber machen möchte, bekommt hier die passenden Ideen. Und die sind alles andere als öko – versprochen!

Filz_pixabay
© pixabay.com

Materialien: Wasser, Seife und Wolle

Zunächst einmal brauchen Sie Filz in verschiedenen Farben, vorzugsweise natürlich in weihnachtlichem Rot, Grün und Weiß, aber auch in Braun oder Schwarz. Das Material bekommen Sie im Bastelgeschäft und mittlerweile auch in vielen Stoffläden. Wer besonders viel Muße hat, kann auch selber filzen – Anleitung und Tipps erhalten Sie im SAT.1-Ratgeber. Dafür benötigen Sie Kernseife, Wasser und eingefärbte Merinowolle. Auch eine Spritzflasche und Plastiksets sind vonnöten. Um schließlich Weihnachtsdeko aus Filz zu basteln, brauchen Sie Nadel und Faden beziehungsweise eine Nähmaschine, Schmuckbänder und Schlüsselringe.

Schlüsselanhänger nähen – mit Filz ganz einfach!

Ob als Anhänger an der Handtasche, als Identifikationsbändchen am Koffer auf dem Weg in den Skiurlaub mit Kindern oder ganz klassisch am Schlüsselbund – ein Schlüsselanhänger aus Filz ist nicht nur ein besonderer Hingucker, sondern auch noch leicht selber zu machen. Praktisch: Weil Filz im Gegensatz zu Stoff nicht ausfranst und daher nicht versäumt werden muss, brauchen Sie einfach nur ein langes Stück gerade abschneiden, zur Hälfte knicken und in den Schlüsselanhänger aus Metall klemmen. Damit das Ganze auch als Weihnachtsdeko aus Filz erkennbar ist, vorher einfach ein paar Sterne und Schneeflocken applizieren oder aufsteppen.

Tisch- und Weihnachtsdeko aus Filz

Ebenfalls schnell und einfach selber gemacht: ein Serviettenring aus Filz. Überlegen Sie sich vorher ein passendes Motiv – Elch oder Rentier etwa –, schneiden Sie die benötigten Teile aus und kleben Sie sie mit Heißklebepistole oder Sekundenkleber zusammen. Tipp: Arbeiten Sie dabei von hinten nach vorn, das heißt auf das Geweih kommen die Ohren, dann das Gesicht, dann Augen und zuletzt Rudolfs rote Nase.

Filz-Täschchen als Geschenk(-verpackung)

Sie möchten sich dieses Jahr auf kleine Weihnachtsgeschenke  beschränken, zum Beispiel einen Lippenstift oder einen Schmuckanhänger? Kein Problem, Hauptsache das Drumherum sieht hübsch und liebevoll aus. Fertigen Sie als Verpackung ein kleines Filz-Täschchen an. Schneiden Sie dazu ein Rechteck aus Filz, falten Sie dieses wie ein Kuvert zusammen und nähen Sie die Seiten mit einer dicken Nadel und einem festen Garn zu. Wer mag, kann noch einen Schlitz in die Klappe schneiden und ein Band einfädeln, das als Verschlussband um das Täschchen gewickelt wird. So haben Sie eine hübsche Geschenkverpackung und Weihnachtsdeko aus Filz in einem!

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden