Ratgeber

Kleine, aber feine Aufmerksamkeiten zum 6. Dezember

Nikolausstiefel füllen: Ideen für Groß und Klein

Lustig, lustig, trallerallera, bald ist Nikolaus-Abend da – und damit auch die Nikolausstiefel-Tradition! Noch keine Idee, wie Sie den Nikolausstiefel füllen? Macht nichts, im SAT.1-Ratgeber gibt's leckere sowie schöne Ideen.

nikolausstiefel füllen
© pixabay.com

Dezember: Zeit der Besinnung UND Geschenke

Geschenke gibt's nur an Weihnachten? Von wegen. Viele Familien vollführen im Dezember einen wahren Geschenkemarathon. Es gibt Adventsgeschenke , den Adventskalender und Nikolausgeschenke für Kinder , Freundinnen und Partner. Traditionell werden Kinder, aber auch Erwachsene an Nikolaus mit einem prall gefüllten Nikolausstiefel beschenkt. Da es bis Weihnachten nicht mehr weit ist, handelt es sich jedoch eher um kleine Aufmerksamkeiten denn luxuriöse Geschenke. Zudem müssen diese in den Stiefel oder Strumpf passen, der am Vorabend an den Kamin gehängt beziehungsweise vor die Tür gestellt wird. Doch wie den Nikolausstiefel füllen?

Der Klassiker im Nikolausstiefel: Süßigkeiten, Nüsse und Obst

Süßigkeiten kommen bei Klein und Groß immer gut an. Füllen Sie den Stiefel am besten mit Naschkram, den der Beschenkte am liebsten mag – beispielsweise Schokolade, Marzipankartoffeln, Pralinen, Weingummi, Dominosteine oder Waffeln. Nicht fehlen darf darunter natürlich der Schoko-Nikolaus, schließlich wird diesem am 6. Dezember gedacht. Damit es nicht ganz so ungesund wird, können auch Mandarinen, Äpfel und anderes Obst im Stiefel landen. Als Lückenfüller optimal: Nüsse – Paranüsse, Walnüssen, Haselnüsse, Mandeln, Erdnüsse – an Vielfalt fehlt es nicht in der Nusswelt. Tipp: Ihr Verwandter oder Freund ist ein echter Nuss-Fan? Dann schenken Sie ihm zusätzlich zur nussigen Konstellation einen schicken Nussknacker.

Gutscheine und kleine Aufmerksamkeiten

Gutscheine zu Weihnachten sind eine unkomplizierte und vor allem kurzfristig umsetzbare Idee. Auch an Nikolaus können Sie Kinder und Erwachsene mit einem Gutschein im Stiefel überraschen. Für die Kleinen gibt's beispielsweise einen Gutschein zum Kinderpunschtrinken oder für heiße Mandeln vom Weihnachtsmarkt. Für Erwachsene gibt es die Glühwein-Variante.

Aber auch mit kleinen Spielen, etwa Kartenspielen oder Taschenbüchern, Fotos, Stiften, Hörspielkassetten, Accessoires und Selbstgebasteltem können Sie den Nikolausstiefel füllen. Viel Spaß beim Freudemachen!

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden