Ratgeber

Eigenheim für Hasilein

Hasenstall selber bauen: Anleitung für draußen & drinnen

Artgerechte Haltung – ein großes Thema für Tierfreunde und alle, die selbst Haustiere haben. Hunde brauchen eine Hundehütte, Hasen einen Hasenstall. Selber bauen können Sie den Kaninchenstall übrigens auch, wenn Sie so etwas noch nie gemacht haben. Hauptsache, Sie haben eine detaillierte Anleitung und einen Bauplan. 

hare-285470_1920
© Pixabay.com

Wichtige Vorüberlegungen

Hat Hasi ein schönes Zuhause gefunden, ist auch der Tierhalter glücklich.
Hat Hasi ein schönes Zuhause gefunden, ist auch der Tierhalter glücklich. © tinadefortunata - Fotolia

Ein Hasenstall für draußen schön und gut – doch bevor Sie Ihren Plan ‚Hasenstall selber bauen‘ in die Tat umsetzen, gibt es einiges zu bedenken. Zum Beispiel: Wo ist der beste Platz im Garten, welche Form soll der Stall haben, wie groß muss er sein und wie lässt dieser sich winterfest machen? Schließlich ist nicht in jedem Haus genügend Platz für die Tiere. Außerdem wichtig: eine detaillierte Anleitung, die Schritt für Schritt erklärt, wie Sie vorgehen müssen.

Materialien für Outdoor-Hasenställe

Ob vor Ankunft des neuen Familienmitgliedes oder als geplanter Umzug in den Garten: Wer einen Hasenstall selber bauen möchte, braucht Rahmenhölzer sowie Nut- und Feder-Bretter, einige Leisten und Holz- sowie OSB-Platten. Die Länge und Größe der Bretter und Platten richtet sich dabei nach der gewünschten Größe des Stalls. Teichfolie zum Unterlegen und Hasendraht, damit die Hoppler nicht entwischen, sowie Klappscharniere, Metallwinkel und rostfreie Holzschrauben sollten ebenfalls bereitliegen, bevor Sie starten.

Bauplan und Anleitung: Hasenstall selber bauen

Wenn Sie einen Hasenstall selber bauen, denken Sie an eine Front aus Hasendra...
Wenn Sie einen Hasenstall selber bauen, denken Sie an eine Front aus Hasendraht: So kann Ihr Langohr die schöne Aussicht genießen. © imago13 - Fotolia

Bauen Sie aus den Rahmenhölzern und Holzplatten zunächst ein Grundgerüst in Dreiecksform. Verschrauben Sie dazu Hölzer und Platten miteinander, dann ist die Rückwand an der Reihe. Damit diese angebracht werden kann, verschrauben Sie die OSB-Platten als Bodenbelag. Dann die Nut- und Federbretter auf dem Grundgerüst befestigen.

Fertig? Jetzt ist die Front an der Reihe. Diese braucht natürlich eine Tür – als Füllung dient der Hasendraht. Um die Tür zu befestigen, verwenden Sie Scharniere. Nun fehlt nur noch das Interieur und Zubehör für den Hasenstall. Selber bauen müssen Sie jetzt kaum noch etwas. Einfach den Boden mit Teichfolie auskleiden, Futternapf, Wasserflaschen und ein paar Spielzeuge  verteilen und die Hoppler in ihrem neuen Hasengehege willkommen heißen.

Erst Hasenstall selber bauen, später winterfest machen

Um den Kaninchenstall winterfest zu machen, sollten Sie an eine dicke Schicht...
Um den Kaninchenstall winterfest zu machen, sollten Sie an eine dicke Schicht Stroh denken – so bleibt es warm genug für Ihren Hoppler. © santo233 - Fotolia

Sie sind der Anleitung gefolgt, fragen sich aber nun, was im Winter mit Ihren Lieblingen passiert? Hasen haben ein dickes Fell, Sie müssen die Langohren zum Winter hin also nicht unbedingt drinnen unterbringen, sondern können den Hasenstall auch einfach winterfest machen. Konkret bedeutet das: Die Tiere brauchen mehr Heu und Einstreu. Beides schützt die Hoppler vor Kälte und saugt den Urin auf. Tipp: Gute acht Zentimeter kann die Schicht ruhig dick sein. Ebenfalls gut zur Isolation des Stalles geeignet ist Noppenfolie. Achten Sie aber darauf, nicht den ganzen Stall komplett einzupacken, sondern zumindest die Front für die Luftzufuhr frei zu lassen.

Hasenstall selber bauen: Indoor-Gehege

Sie möchten Ihre Hoppelhasen lieber in der Wohnung umsorgen? Natürlich können Sie auch hier einen entsprechenden Hasenstall selber bauen. Bei der Vorgehensweise können Sie der oben beschriebenen Anleitung folgen. Achten Sie jedoch unbedingt darauf, den Hasenkasten nicht zu klein anzusetzen. Laut Tierärztlicher Vereinigung für Tierschutz (TVT) sollte ein Indoor-Käfig mindesten 150 Zentimeter breit, 60 Zentimeter tief und 50 Zentimeter hoch sein. Außerdem sollte der Hasenstall nicht zu warm stehen – eine Temperatur von über 20 Grad Celsius mögen die Nager nämlich gar nicht. Haben Sie einen geeigneten Platz gefunden, können Sie sich ans Werk machen und Ihren eigenen Hasenstall bauen.

Noch nicht genug von DIY? Wie Sie eine Gartenliege  oder Gartenbank selber bauen , um von dort aus freie Sicht auf Ihren Hasen zu haben, erfahren Sie ebenfalls im SAT.1 Ratgeber.

Das könnte Sie auch interessieren:

SAT.1 Ratgeber auf Google Plus

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Kommentare

Fan werden