Das große Backen

Technische Prüfung

Babas au Rhum

18.08.2016
Sendung_7_technische_Pruefung_Babas_rum_Screenshot
Zutaten für Portionen
400 g Mehl
130 g Butter
25 g Honig
15 g Hefe
0.5 TL Salz
10 Eier
750 ml Wasser
375 g Zucker
1.5 Mark von Vanilleschote
1.5 Bio Zitrone
1.5 Bio Orange
180 ml Rum
750 ml Milch
115 g Zucker
1.5 Vanilleschote
7.5 Pck vegetarisches Geliermittel
75 ml Cognac
1 Beerenmischung
1 Frische Minze

Hefeteig

1. Mehl mit Butter, Honig, zerbröckelter Hefe und Salz in der Kitchen Aid mit dem Bischofsaufsatz vermischen. Die Eier nach und nach dazu geben und alles zu einem glatten Teig verkneten.
2. Den Teig mit einem Küchentuch abgedeckt 10 min bei Zimmertemperatur gehen lassen.
3. Den Teig dann zu ¾ Höhe in die Formen füllen und so lange abgedeckt gehen lassen, bis er den Rand der Form erreicht hat, in etwa nach 30 min.
4. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C vorheizen.
5. Die Babas dann auf mittlerer Schiene ca. 30 min goldbraun backen.

Sirup

1. Den Abrieb von 1,5 Zitronen und 1,5 Orangen herstellen.
2. 750 ml Wasser mit dem Zucker, dem Vanillemark sowie der Zitronen- und Orangenschale in einem Topf verrühren und aufkochen lassen, bis sich der Zucker gelöst hat.
3. Den Topf von der Herdplatte nehmen und mit Rum abschmecken.
4. Die gebackenen Babas sofort stürzen und so kopfüber in die Tränke setzen, bis sie sich ganz vollgesaugt haben.
5. Mit der Schaumkelle vorsichtig aus der Tränke heben, auf ein Abtropfgitter setzen und abkühlen lassen.

Vanille-Cognac-Creme

1. 600 ml Milch, Zucker und die Vanille in einem Topf aufkochen.
2. 150 ml Milch mit dem Geliermittel in einer separaten Schüssel verrühren.
3. Eine kleine Menge der kochenden Milch-Zucker-Mischung zur Gelier-Mischung geben, um die Temperatur auszugleichen. Diese Flüssigkeit zurück in die Milch-Zucker-Mischung geben und nochmals aufkochen.
4. Auf ein Blech gießen, mit Frischhaltefolie abdecken und kalt stellen.
5. Die abgekühlte Creme mit dem Kitchen Aid Mixer glatt rühren und mit Cognac abschmecken. Sie ist nun dressierfähig und reicht für 3 Babas.

Dekor

1. Den Hohlraum des Gebäcks zur Hälfte mit Beeren auslegen. Den Rest mit der Creme auffüllen und am Ende eine schöne Rosette aufdressieren. Abschließend mit Beeren und frischer Minze garnieren.

Kommentare

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps