Martinas Visitenkarte in 3D

Mops ohne Miez

26.11.2014
S1CH3_Martina_Mops
Zutaten für Portionen
130 g brauner Zucker
170 g weißer Zucker
150 g Butter für den Boden
3 Eier
2 TL Backpulver
400 g Mehl
1 guter Schuss Milch
2 Bananen
4 TL Ahornsirup
1 Banane in Stücken
1 Zitronensaft
250 g Zucker
125 g Butter für die Karamellsauce
200 ml Sahne für die Karamellsauce
375 g Vollmilchkuvertüre
75 g Butter für die Schokoladenganache dunkel
250 g Sahne für die Schokoladenganache dunkel
250 g Butter für das Frosting
150 g Puderzucker
300 g Frischkäse
1 Krokant
1 Fondantmenge: Ummantelung eines ca. 30 cm hohen Mops plus Kopf, Schwanz Ohren, Beine, Körbchen, Hundeschale gold, Knochen braun, Halstuch rot
1 Fondant Farben: Beige, Braun, Schwarz, Rot, Gold
1 Schriftfarben: Royal Icing Farbe oder Zuckerguss für Schriftzug
1 Puderfarbe: zum Bemalen und Schattieren in Braun und Schwarztönen

Vorbereitungszeit: 1 Stunde

Kochzeit: 1 Stunde

Insgesamt:


Den Backofen auf 175°C vorheizen

Für die Böden:

Das Zuckergemisch mit Butter glatt rühren, Eier nach und nach dazugeben. Das mit Backpulver vermengte Mehl sowie die Milch im Wechsel dazugeben. Mit der Gabel zerdrückte Bananen untermixen sowie den Ahornsirup. Am einfachsten gelingt es, wenn man die einfache Menge jeweils doppelt zubereitet und das ganze dreimal wiederholt. Die Böden in einer 28er Form und auf einem Blech nach und nach Backen.
Backzeit ca. 40-50 min. Insgesamt 3x45 min = 135min/2 -2,5 Std.
Tip: Beginnen mit einem Blech und 2x28er Form im 1. Backdurchgang (2x). Dasselbe im 2. Backdurchgang (4x). Bleiben für den 3. Durchgang noch 2x28er Formen (6x). Die Böden immer wieder zwischendurch drehen und in den Fächern verschieben, damit die Hitze gleichmäßig alle Böden gart.

Für die Karamellsauce:

Hierzu den Zucker karamellisieren und wenn er schon flüssig ist, Butter hinzu geben. Am Schluss kurz mit Sahne aufkochen und vom Herd nehmen. Abkühlen lassen.

Für die dunkle Ganache:

Kuvertüre in einfacher Menge schmelzen, Butter in die noch warme, leicht abgekühlte Schokolade einrühren und auflösen. Am Schluss mit Sahne vermengen. Abkühlen lassen. Diesen Vorgang zwei Mal wiederholen.

Für die Modellage:

Aus dem ersten abgekühlten Blech den Teig zerbröseln und mit abgekühlter Ganache verkneten. Aus diesem und einem evtl. zweiten Blech werden dann

  • Mopfskopf
  • Vorderbeine
  • Schwanz
  • Körbchen

geformt und gekühlt, bevor sie mit Fondant später ummantelt werden.

Für das Frosting:

Weiche Butter schaumig rühren, gesiebten Puderzucker nach und nach unterrühren. Frischkäse separat weich und luftig mixen. Nach und nach unter die Butter-Zucker-Masse rühren. Es dürfen keine Flocken entstehen. Die abgekühlte Karamellsauce untermixen und kühl stellen. Die Menge wird immer in der angegebenen Einfachmenge hergestellt, um sie am besten direkt auf die Böden aufzutragen.
Die Böden gleichmäßig hoch zurechtschneiden und aufeinander stapeln. Auf allen Böden Creme verteilen. Den mittleren Boden mit Zitronensaft beträufeln und 1 Banane in Stücken in die Menge geben.
Aus den Einzelteilen einen Mopskörper formen und mit Ganache einstreichen, dann kühl stellen.
Einzelelemente fertig stellen:
Futternapf, Miniknochen und Halstuch modellieren. Die Platte ummanteln und mit Schriftzug versehen. Die Körbchenmarkierung farbig mit Fondant auslegen.
Mops fertig stellen:
Mopskörper auf die Platte setzen und mit Fondant ummanteln. Ummantelten Kopf aufsetzen mit Stütz-bzw. Verbindungsstab. Ohren und Augen aufkleben. Schwanz und Beine ansetzen, Halstuch umlegen und die Schattierungen mit Pinsel zeichnen.
Korbmasse um den Mops legen und mit Fondant umhüllen, dann den Hundenapf auflegen.

Kommentare

Exklusive Back-Tipps

Fan werden

Enies Backtipps