Ratgeber

Das ist jetzt am Fuß angesagt!

Stiefel 2014/2015: Trends in diesem Winter

Sie schmiegen sich um unsere Waden, wärmen diese an kalten Wintertagen und sehen dabei verdammt gut aus: Stiefel. 2014/ 2015 setzen sich besonders heiße wie legere Trends durch – mehr dazu hier.

Stiefel_dpa
© dpa

Trends 2014/2015: Stiefel mit Fell

Die Stiefel 2014/2015 warten mit viel abwechslungsreicherer Raffinesse auf. Ob rebellisch, sexy, sportlich oder elegant – die aktuellen Trends treffen auf jeden Fall Ihren Geschmack. Beliebt sind derzeit beispielsweise Modelle, die von innen wie von außen kuschelig aussehen. Wie viel Fell zu sehen ist, unterscheidet sich von Stiefel zu Stiefel. Beim Materialmix wird etwa eine Leo-Fell-Applikation mit schwarzem Glattleder kombiniert. Richtig wuschelig wird’s im Allover-Fell-Look. Zum Einsatz kommen dabei Pelze von Schaf, Ziege oder auch Rosshaar. Lammfellstiefel im Ugg-Style gehören zu den Stars unter den Winterstiefeln. Für die einen ein toller Trend, der die Füße wohlig warmhält, empfinden andere die Stiefel als verirrten Hausschuh, der auf den Straßen nix zu suchen hat. Täuschend echt, aber deutlich günstiger, sind Stiefel mit Fell-Imitaten.

Reiterstiefel: Britischer Sport-Chic erlebt Revival

Im Herbst und Winter 2014/2015 nicht wegzudenken: Reiterstiefel – die einen mögen sie, die anderen eher weniger. Die Schuhe erinnern an einen royalen Country-Stil. Sie besitzen meist einen hohen Schaft und sind sportlich-elegant. Früher vor allem vom britischen Landadel zu Pferde getragen, hat sich der Schuh als Modeobjekt längst weiterentwickelt. So werden die schick-sportiven Stiefel mal im Wildleder-Look, mal mit glattem Leder getragen – meist mit am Schuh: Schnallen. Diese sind im Übrigen nicht nur auf Reiterstiefeln zu sehen, sondern ebenso auf Stiefeletten, Ankle Boots und Co.

Stiefel 2014/2015: Rebellisch und wild

Rockig, punkig und rebellisch – auch das sind die Stiefel 2014/2015. Von manch einem als klobig verunglimpft, findet der Schuh-Trend mit kräftigen Profilsohlen und Blockabsatz auch eine breite Anhängerschaft, und zwar nicht nur aus der Punk- und Rockszene. Typische Details des Rebellen-Looks: metallische Ketten, Nieten, aufgeworfene Zungen und Zipper. Der Bad-Shoe-Look ist natürlich meist schwarz, doch gibt es auch hippe Exemplare, die beispielsweise goldmetallisch glänzen – nix für Langweiliger! Kombinieren Sie die punkigen Stiefel am besten mit entsprechenden Accessoires, die ebenfalls mit Nieten und derben Details versehen sind.

Overknees für den sexy Look

Sie möchten einen sexy Auftritt auf den winterlichen Gehweg hinlegen? Dann sind Overknee-Stiefel genau Ihr Fall. Die überlangen Stiefel setzen lange Beine besonders schön in Szene. Overknees müssen sich vielen Vorurteilen stellen, werden diese doch oftmals leichtfertig als billig aussehend abgestempelt. Wichtig: Kombinieren Sie die Stiefel mit dezenter Kleidung. Kurze Röcke und Kleider sind durchaus dazu tragbar, sollten jedoch schlicht sein. Auch eine gute Idee: Tragen Sie die Stiefel zu engen Röhrenjeans. Die alltagstaugliche Variante sind Overknees mit flachen Absätzen. Diesen Look können Sie auch im Büro zur Schau stellen. Modelle mit Stiletto-Absätzen sind schon viel gewagter und eher etwas fürs Abendprogramm.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden