Ratgeber

Teenager

Ein Teeanger zu sein, ist kein Kinderspiel. Eben noch waren Mama und Papa die größten Helden, doch plötzlich zählen andere Dinge im Leben: Freunde, die Liebe und nicht zu vergessen der eigene Körper.

Teenager: Die unbekannten Wesen

Wenn Kinder zu Teenagern werden, können manche Eltern nur staunen: Nicht nur, dass sich die Sprösslinge körperlich verändern – auch das Verhalten der Heranwachsenden kann für Irritationen sorgen. Manch ein Kind, das eben noch freundlich, aufgeschlossen und zuverlässig war, zeigt sich scheinbar plötzlich übellaunig und ungehorsam.

Wenn der Körper erwacht

Die Pubertät bei Jungen kann ebenso wie die Pubertät bei Mädchen mit einigen Turbulenzen einhergehen: Wenn die Hormone verrücktspielen und sich der Körper verändert, entdecken die Jugendlichen ihre eigene Sexualität. Sie machen erste Erfahrungen mit Selbstbefriedigung und finden ihre erste große Liebe, meist dicht gefolgt von Tränen und Liebeskummer. Bevor Teenager das erste Mal erleben, ist es Zeit für die sexuelle Aufklärung. Zusätzlich zur Sexualkunde in der Schule sollten Eltern daher nicht verpassen, mit ihren Kindern über Verhütung zu sprechen.

Die Schattenseiten der Pubertät

Zum Leidwesen der Eltern gehört auch das Austesten von Grenzen zum Erwachsenwerden dazu. Jugendliche und Alkohol ist ein Thema, das schon in manch einer Familie für großen Streit gesorgt hat. Wenn Jugendliche rauchen, haben Eltern meist genauso wenig Verständnis. Gut so – denn auch, wenn sich Teenager gelegentlich über Grenzen hinwegsetzen, geben ihnen Verbote einen Handlungsrahmen vor. Neben den Konflikten mit den Eltern haben die Heranwachsende ganz eigene Probleme zu bewältigen, mit sich selbst und auch mit Gleichaltrigen. Depressionen bei Jugendlichen kommen leider häufiger vor als gedacht und auch Mobbing in der Schule kann Teenagern stark zusetzen. Bei derartigen Problemen sollten Eltern nicht wegsehen oder die Schwierigkeiten bagatellisieren, sondern sich vertrauensvoll an Beratungsstellen wenden.

Alles zum Thema Teenager

Das erste Mal: Tipps für Eltern

Für viele Teenager ist das erste Mal von Unsicherheit, Scham und Zweifeln geprägt. Als Elternteil sollten Sie deshalb – so gut es geht – über Verhütung und auch einige peinliche Details aufklären.

Zum Video

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Fan werden