Ratgeber

Fit auf dem Crosstrainer

Spinning: Kalorienverbrauch je nach Trainingsplan

Marathon ist nichts für Sie? Wer lieber für die Cyclassics trainieren möchte, entscheidet sich für Spinning. Kalorienverbrauch und Trainingsplan sind beim Indoorcycling allerdings eng gekoppelt. Denn wer unregelmäßig trainiert, wird weder Muskeln aufbauen noch viel Energie verbrennen. Tipps gibt’s hier.

Fotolia_70543200_Subscription_Monthly_M
© Kzenon - Fotolia

Wie effektiv ist Spinning? Kalorienverbrauch im Check

Beim Spinning geht’s mehr als um bloßes Radfahren, denn trainiert wird mit einem Spinning-Rad unter Anleitung eines Instructors – und zwar nach Musik. Den Widerstand stellt jeder Fahrer selbst ein, grundsätzlich werden Tempo und Widerstände während des Trainings aber Schritt für Schritt erhöht. Kurze Sprints sind ebenfalls Bestandteil des Workouts. Trainiert werden kann im Sitzen, aber auch im sogenannten Wiegetritt.

Wie gut beim Spinning Kalorienverbrauch und Fettverbrennung  angekurbelt werden, hängt nicht nur von der Zeit ab, die Sie auf dem Rad trainieren. Auch Ihr Körpergewicht, die Intensität und Regelmäßigkeit des Workouts sind wichtige Indikatoren für die Kalorienbilanz. Zur Orientierung: Eine 65 Kilo schwere Frau verbraucht in einer Stunde etwa 700 Kalorien, wenn sie so richtig ins Schwitzen kommt. Und das geht schnell bei dem Sport, denn die sportliche Belastung erhöht die Herzfrequenz und sorgt somit für einen hohen Energieverbrauch.

Übrigens: Wer öfter trainiert, baut mehr Muskeln auf und verbraucht somit auch mehr Energie. Regelmäßiges Workout erhöht also beim Spinning den Kalorienverbrauch – das gilt aber für andere Sportarten ebenso.

Optimaler Trainingsplan: Tipps

Das ideale Spinning-Training beginnt mit einem Warm-up  und endet mit einem Cool-down sowie Stretching. Dazwischen trainiert jeder in der Intensität seiner Wahl. Doch egal, ob Anfänger oder Profi: Wer beim Spinning Kalorienverbrauch, Muskelaufbau  und Fettverbrennung optimieren möchte, sollte ein paar Dinge beachten: Trinken Sie während des Trainings ausreichend Wasser, tragen Sie feste Sportschuhe und enge, bequeme Sportsachen und wählen Sie Ihr eigenes Tempo.

Nicht nur um fit zu werden, können Sie aufs Rad steigen, denn mit Spinning abnehmen  – das geht auch. Wie, erfahren Sie im SAT.1 Ratgeber.

Hier geht's zum Google Plus Profil von "Tippstricks Ratgeber" Google+

Das könnte Sie auch interessieren:

Kommentare

Fan werden